17.01.2018, 20:14 Uhr

Zirkus und Zauberei - Magie trifft Manege

Pfarrball 2018 als abwechslungsreicher Trubel zwischen Manege und Magie

Eine bunte Ballnacht verzauberte die zahlreichen Besucher des diesjährigen Pfarrballs mit einem abwechslungsreichem Programm, von der aufwändiger Eröffnung mit raffiniert choreographierten Tänzen von Jungscharkindern und –betreuern, sowie einem Chor aus Kindern und Lehrerinnen der Volksschule Waidhofen bis hin zum Höhepunkt zu Mitternacht mit einem zauberhaften Spektakel, dargeboten von der Jugend der Pfarre Waidhofen. In der kurzweiligen Mitternachtseinlage versuchte ein Zauberlehrling seinen Meister, welchen er durch ein Missgeschick hat verschwinden lassen, zurück zu zaubern, doch ohne dem unentbehrlichen Zauberstab, welcher gleich mit dem großen Meister mitverschwand, gestaltete sich dieses Unterfangen abenteuerlicher als gedacht. Zwischen den wilden Tieren der Zirkusarena, Marionetten und nicht gar so freundlichen Clowns durch die testosterongeladene Welt der Muskelmänner bis hin zur Wahrsagerin führt diese Suche, bis es ihm endlich gelingt alles wieder in Ordnung zu bringen.
Auch die zahlreichen Details, die diesen Ball so vielseitig machen, wie etwa die Möglichkeit eines einzigartigen Erinnerungsfotos, die stimmungsvolle Tanzmusik von Impulse music bis in die frühen Morgenstunden, eine Spezialitätenbar auf der Bühne, welche mit nicht alltäglichen Getränken lockte und die bunte Dekoration durch alle Bereiche des Stadtsaals, boten zu jeder Zeit etwas für alle Sinne. Mit etwas Glück gab es dann nach der Mitternachtseinlage auch noch tolle Preise bei der großen Tombola zu gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.