05.10.2017, 14:31 Uhr

FLÖ will Abwanderung im Waldviertel bekämpfen

Roland Edinger und Barbara Rosenkranz wollen Jungfamilien zurück ins Waldviertel holen. (Foto: Zellinger)

Freie Liste Österreich fordert Anreize für junge Familien sich wieder im Waldviertel anzusiedeln.

WAIDHOFEN. Im Zuge einer Wahlkampftour in Waidhofen sprach sich FLÖ-Spitzenkandidatin Barbara Rosenkranz für eine stärkere Förderung von Jungfamilien im Waldviertel aus. "Vor allem viele Frauen wandern ab, dem müssen wir entgegen treten", erklärt die zehnfache Mutter. Ziel sei es, diese wieder zurück in die Region zu holen. "Da bedarf es massiver Förderungen um die jungen Leute wieder zurückzubekommen", so Rosenkranz. Vorstellbar sei laut FLÖ-Kandidat Roland Edinger beispielsweise eine Vergünstigung bei Aufschließungsabgaben oder anderen Gemeindegebühren oder ein Ausbau der Wohnbauförderung. "Junge Menschen investieren beim Hausbau ihr ganzes Vermögen, da müssen wir jungen Häuslbauern entgegen kommen."

Außerdem sprach sich Rosenkranz bei einem Besuch in der Redaktion der Bezirksblätter für stärkere Investitionen in die Infrastruktur aus, als Anreiz für junge Familien zurück ins Waldviertel zu kehren.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.