28.09.2017, 19:59 Uhr

Hoch - Höher - Höhenrettungsübung

WAIDHOFEN. Männer die durchs Feuer gehen, Helden der Nation - Ihnen fallen bestimmt noch andere Beschreibungen ein, wenn es um die Damen und Herren der FF, der Freiwilligen Feuerwehr, geht. 

Vorige Woche durften wir bei der Höhenrettungsübung der Feuerwehr Waidhofen reinschnuppern und dabei so einiges erleben. 

LM Michael Bartl, LM Ferdinand Gudenus, OBM Otto Nehrer und LM Gerald Zmill bilden die Höhenrettungsgruppe Waidhofen/Thaya und versorgten die FF von Gars am Kamp und unsere Redakteurin Katrin Mehner-Prohaska mit einer Fülle an Informationen über die neuesten Geräte für die Höhenrettung.

Im praktischen Teil ging es dann in die Lüfte bzw. in die Tiefe. Bei der ersten Station musste nämlich eine Personenrettung aus einem Schacht absolviert werden. Unter dem Motto "Mittendrin statt nur dabei", wurden bei Kati gleich einmal jegliche Gurte und Karabiner angelegt und es ging abwärts.

Bei der zweiten Station wurden die Anschlagpunkte der Drehleiter und die Grundlagen der Höhenrettung geübt. Der Funkmasten auf der Rückseite des Feuerwehrhauses war das Übungsobjekt für die dritte Praxisstation.

Bei all diesen Übungen wurde natürlich großer Wert auf die Eigensicherung aller Beteiligten gelegt. 

Die Höhengruppe Waidhofen/Thaya leistet wirklich unglaubliche Arbeit die noch viel mehr Wertschätzung verdient hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.