Wir machen mit

Beiträge zum Thema Wir machen mit

Hoch zu Ross in Fischamend: Redakteur Markus Leshem schnupperte Westernluft und absolvierte seine erste Reitstunde.
 1   4

Wir machen mit
Hoch zu Ross fühlt man sich wie Hoss

In der vorigen Ausgabe haben wir die Horseland Ranch von Cornelia Sehnal in Fischamend vorgestellt und diese Woche gehen wir noch einen Schritt weiter. FISCHAMEND (les). Als Western-Fan war es für den Verfasser dieser Zeilen schon immer ein Traum, wie Eastwood, Spencer oder Wayne durch die Prärie zu reiten und jenseits des Sonnenuntergangs nach dem Rechten zu sehen. Und so begeben wir uns auf das weitläufige Gelände und treffen auf Jakob. Der Haflinger ist robust genug, um mein...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Es gibt immer ein erstes Mal: Redakteurin Tanja Handlfinger beim Klettern in der Kletterhalle Weinburg
  2

Wir machen mit, Pielachtal
Hoch hinaus in Weinburg: Klettern in der Kletterhalle

"Hoch" hinaus ging es für die Bezirksblätter Pielachtal in der Kletterhalle Weinburg. WEINBURG (th). Die Schuhe angezogen, den Gurt angelegt und die Nervosität steigt bereits. "Zu Beginn machen wir den Partnercheck", erklärt Matthias Steiner, Sektionsleiter Bergsteigen der Naturfreunde Weinburg. Vertrauen und Kontrolle Zum ersten Mal durfte Redakteurin Tanja Handlfinger in der Kletterhalle Weinburg klettern. Bevor es losging, gab's eine Einschulung von Matthias Steiner. Dass Klettern...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
  16

Kirchberg an der Pielach, Feuerspucken
"Feuer frei" - Jetzt wird's heiß im Pielachtal (mit Video)

Einmal Feuerspucken - das ließen sich unsere Bezirksblätter-Mitarbeiter nicht entgehen. KIRCHBERG. Nein, das sind keine feuerspuckenden Drachen, das sind Bezirksblätter-Redakteurin Tanja Handlfinger und ihr Kollege Markus Helmreich. Auf Facebook stießen sie auf ein Foto des Bodybuilders Alexander König. Darauf ist er beim Feuerspucken zu sehen. So kamen sie auf die Idee es selbst einmal zu testen. "Vorweg muss gesagt werden, dass Feuerspucken wirklich sehr gefährlich ist. Man sollte...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Auf der Driving Range wird erstmal geübt.
  4

Wir machen mit
Der Golfball eierte in die Wiese

Paul Frühling vom Götzendorfer Golfplatz empfing Redakteur Markus Leshem zum Crashkurs am Grün. MOOSBRUNN/GÖTZENDORF (les). Die Sonne gibt an und brennt mir Löcher in den Rücken. Jeder Muskel ist angespannt, der Blick ist in die Ferne gerichtet. Dort, quasi kilometerweit weg, würde die Fahne im Wind wehen, wenn es sowas wie Wind gäbe. Heute ist uns jedoch nicht mal ein laues Lüftchen vergönnt. Ich hole mit dem Schläger aus und richte meinen Fokus auf den Ball zu meinen Füßen. Während ich...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
  7

Drei Radwege an einem schönen Tag

REGION INDUSTRIEVIERTEL. Ein wunderschöner, windstiller, nicht zu heißer Tag war der 15. August. Ich nutzte ihn zu einer Radrundfahrt in der Region. Ich wollte drei Radwege miteinander "vernknüpfen". Bei Bad Vöslau stieg ich in den Thermenradweg (Euro Velo 9) ein und folgte ihm bis Laxenburg. Im Zuge der Landesausstellung in Wr. Neustadt und entlang des Wr. Neustädter Kanals wurde die Beschilderung des Thermenradwegs deutlich verbessert. In Laxenburg verließ ich den Euro Velo 9 und fuhr am Weg...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
  21

Wir machen mit
Die große Schlacht von Rauchenwarth

Die Rauchenwarther Gemeindeführung legte sich auf dem Paintballfeld mit den Bezirksblättern an. RAUCHENWARTH (les). Bürgermeister Ernst Schüller, Maria Ecker und Lisa Weilguny sind bereits "markiert" und aus dem Spiel. Die Sonne brennt auf den verlassenen Autofriedhof. Hinter einem Autowrack kauert Rauchenwarths Vizebürgermeister Martin Buchberger, etwa 15 Meter weiter, lehnt Redakteur Markus Leshem mit dem Rücken an einer kleinen Holzhütte. Ein vorsichtiger Blick nach vorne, schon...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
 1   17

Abenteuer
Ausfahrt mit den Segways

BEZIRK NEUNKIRCHEN. PAYERBACH/BEZIRK. Nach einer kurzen Einführung in das Gefährt ging es für Hannes und Daisy Keinrath und Redaktionsleiter Thomas Santrucek los. Eines gleich vorweg: Wer noch nie mit einem Segway unterwegs war, für den ist es ein neues, ungewohntes Gefühl, das Gefährt nur mittels Gewichtverlagerung zu bewegen. Aber mit ein wenig Körpergefühl hat man rasch den Bogen heraus. Flott ist man damit unterwegs. Santrucek: "Nur bei Randsteinen muss man aufpassen, und ein wenig in die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Kohlehydrat-Experiment
Jetzt muss ich ordentlich essen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Redaktionsleiter der Bezirksblätter Neunkirchen speckt ab. Genauer gesagt, Thomas Santrucek verzichtet seit Aschermittwoch auf Kohlehydrate (außer in Früchte- und Gemüseform, die BB berichteten). Am 27. März war Fastentag Nr. 22. Tag. Insgesamt 40 Tage sollen es werden. "Dazu mache ich reichlich Sport. Ich bin von 81,5 auf 76,1 Kilogramm gekommen. Jetzt muss ich unbedingt viel essen, damit ich das Gewicht halte. Ansonsten dürfte es schwierig werden, leistungsfähig zu...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vor der Abfahrt auf der roten Piste: Skilehrerin Anna-Maria Müllner und der skiunerfahrene Redakteur Thomas Santrucek.
 1   14

Selbsttest
Mit der Pizzaschnitte fängt alles an

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aller Anfang ist schwer. Das musste unser Redakteur (41) in seinen ersten Stunden auf Ski erfahren. Die ersten Skifahr-Stunden genoss Thomas Santrucek bei der Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee. Erste Probeschwünge Die Ausrüstung wurde von Sport Picher 2000 zur Verfügung gestellt. Die Ski-Karte übernahm Skischaukel-Chef Gerald Gabauer. Skilehrerin Anna-Maria Müllner (38 € pro Stunde pro Person) stellte die Skischule Koderholt. "Sie war sehr geduldig", lobt der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  8

Wir machen mit
Eine Übung in Pilates

KOTTINGBRUNN. Carla bewegt nicht nur andere Menschen, sondern sie selbst ist von der ganzheitlichen Trainingsmethode des Pilates-Begründers Joseph Pilates (1883-1967) bewegt. Der Unterschied zur GymnastikWas ist anders als in einer gewöhnlichen Gymnastikstunde? „Die Grundlage dieses Trainings ist die Kräftigung der tiefliegenden Rumpfmuskulatur, die im Alltag wie ein natürliches Korsett wirkt. Die oberflächliche Muskulatur, die sich oft vor allem im Rücken oder im Nacken verspannt, wird...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
 3  1   10

Wir machen mit
Klettersteig extrem: Wenn nur noch Steigeisen helfen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In den Kreisen der Klettersteigfans ist der Gebirgsvereinssteig (GV) auf die Hohen Wand äußerst beliebt. Denn der Steig bietet mit einer 60 m langen, senkrechten Wand im ersten Abschnitt eine luftige Herausforderung, verfügt über eine Hängebrücke (die umgangen werden kann) und eine Strickleiter als zusätzliche Attraktion, bevor er mit einer kurzen Reibungsplatte und der sogenannten Headwall ins Finale geht. Bei sommerlichen Temperaturen, beziehungsweise, wenn der Fels...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  15

Erste Klettererfahrungen am Fels
Wenn man über jeden Trittpunkt glücklich ist

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aller Anfang ist schwer. Das gilt für alles. Auch für das Sportklettern im Fels. Das musste auch Bezirksblätter-Redaktionsleiter Thomas Santrucek bei seinen ersten Versuchen auf der Flatzer Wand erfahren. Gemeinsam mit dem Ternitzer Thomas Kratzer (Bergretter in Puchberg) ging es zur sogenannten Plattenfeh (5 bzw. 6) und zu Karlis Traum (4). "Eine Prüfung für den Kopf" "Das ist schon völlig anders als am Stahlseil in einem Klettersteig zu ziehen und mit den Füßen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hannes Keinrath im Test-Klettersteig der Area 51.
  9

"Area 51": Wenn man fällt, dann weich

Die Bezirksblätter zwängten sich in der "Area 51" in die engen Kletterschuhe und strebten aufwärts. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Christian Lackner betreibt unweit des Erholungszentrums Neunkirchen seine Boulderhalle "Area 51". Zeit, sich mit der Fortbewegung in der Senkrechten ohne Seil auseinanderzusetzen. "Ein wenig frustrierend war es schon, wenn der Chef selbst in Schlapfen klettert und man selbst mit Kletterschuhen Mühe damit hat", schildert Redakteur Thomas Santrucek, der gemeinsam mit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  14

Jo, wir san mit'n Radl do

Der Bürgermeister am E-Bike, der Bezirksblätter-Redakteur am alten Mountainbike – eine schweißtreibende Erfahrung. BEZIRK NEUNKIRCHEN/BEZIRK WR. NEUSTADT. Zöberns Bürgermeister Alfred Brandstätter und Redaktionsleiter Thomas Santrucek traten am 17. April fest in die Pedale. Das Ziel: eine kleine Runde hügelauf und hügelab rund um Zöbern. Starke erste Etappe "Wir fahren einmal rauf zum Hotel Czerwenka", so der gute Vorschlag von ÖVP-Ortschef Czerwenka. Schon dabei kam...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 1   23

In Schneeschuhen bergwärts

Selbsttest: Am Wochenende ging's in Schneeschuhen von Losenheim bergwärts. Ein eiskaltes Abenteuer. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Diese Winterfreude stand schon lange am Plan des Bezirksblätter-Redakteurs: in Schneeschuhen sollte es auf den Gipfel gehen. Ein Erlebnis, das noch eine Handvoll Sportler mit dem Reporter teilen wollten. "Im Vorfeld galt es Sicherheitsfragen abzustimmen. So sollten alle sogenannte 'Lawinenbieps', Sonden und Spaten mitführen, um einander im Falle eines Lawinenabgangs helfen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  15

Und die Vernunft hat gesiegt

Bezirksblätter-Redakteur nahm eine Solo-Winterbegehung des Wildenauers in Angriff. Abbruch. Zu riskant! BEZIRK NEUNKIRCHEN. Man muss sich auch einmal eingestehen können, dass die Elemente dem Können des Bergfreundes überlegen sind. "Diese Erfahrung habe ich beim Versuch, den Wildenauer-Klettersteig bei winterlichen Bedingungen alleine zu bezwingen, gemacht", erzählt Redaktionsleiter Thomas Santrucek. Bereits der rutschige Schneezustieg war eine Strapaze. Santrucek: "Am neuen Steig-Beginn...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 1   26

Pilates, der erste Kontakt: Gott, was habe ich gelitten

Nie wieder werde ich schmunzeln, wenn eine Freundin sagt, sie geht "Pilates" machen. Das ist für Ungeübte wirklich verdammt hart. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Rahmen der Bezirksblätter-Serie "Wir machen mit" war Redaktionsleiter Thomas Santrucek bereits Stockschießen, Luftdruckschießen, Kleinkaliber-Schießen, Laufen, Klettern mit Pickel und Steigeisen, Laufen auf Eis mit Spikes, Langlaufen, Jumping Fitness ausprobieren, Eislaufen und vieles mehr. 50 intensive Minuten "Aber meine erste Stunde...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Jogl Krebs schindet Bezirksblätter-Redakteur Peter Zellinger.
  14

Wir machen mit: Trainieren wie ein Weltmeister

Bankdrück-Weltmeister Joachim "Jogl" Krebs schindet die Redaktion WAIDHOFEN. Bankdrücken, wie schwer kann das schon sein? Schließlich sagt Weltmeister Joachim Krebs selbst: "Ich wollte immer einen Sport im Liegen machen". Wird schon nicht so schlimm werden, denken wir uns, als wir von Jogl zum Training eingeladen werden. Erst im Oktober drückte sich der Ludweiser mit 175 Kilo auf der Stange zum Weltmeister in seiner Gewichtsklasse. Das heißt: die schwere Trainingssaison ist vorbei. Ideal für...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
  21

Perchtenlauf in Neunkirchen: der Selbsttest

So hart ist ein Abend im Perchtenkostüm: Der Bezirksblätter-Redakteur schwitzte unter der schweren Maske wie ein Schwein. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 25. November gehörte die Bezirkshauptstadt 400 Perchten. Mitten drinnen, unter einer Perchtenmaske, steckte Neunkirchens Bezirksblätter-Redakteur Thomas Santrucek. Er durfte mit den Neunkirchner Rauhnacht Teufeln von Wolfgang Jeschke mitlaufen. Die Rauhnachttaufeln bekamen eben erst die Erlaubnis das Logo der Stadt Neunkirchen zu führen, was sie...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  16

Hoch - Höher - Höhenrettungsübung

WAIDHOFEN. Männer die durchs Feuer gehen, Helden der Nation - Ihnen fallen bestimmt noch andere Beschreibungen ein, wenn es um die Damen und Herren der FF, der Freiwilligen Feuerwehr, geht.  Vorige Woche durften wir bei der Höhenrettungsübung der Feuerwehr Waidhofen reinschnuppern und dabei so einiges erleben.  LM Michael Bartl, LM Ferdinand Gudenus, OBM Otto Nehrer und LM Gerald Zmill bilden die Höhenrettungsgruppe Waidhofen/Thaya und versorgten die FF von Gars am Kamp und unsere...

  • Waidhofen/Thaya
  • Katrin Mehner-Prohaska
  7

Spannend: Am 60 Meter Seil die Felsen runter

Bezirksblätter-Redakteur genoss den senkrechten Abstieg am Turmsteig auf der Hohen Wand. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wenigstens einer sollte wissen, wenn man sich in ungesichertes, felsiges Gelände begibt, um sich dort abzuseilen. "Thomas Fuhs ist auch bei der Bergrettung Puchberg. Da habe ich mich schon gut aufgehoben gefühlt", berichtet Bezirksblätter-Redakteur Thomas Santrucek. Start um 6 Uhr früh Nervös war er nicht. "Wir sind den Klettersteig Gebirgsvereinssteig um 6 Uhr rauf geklettert und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Kurz vorm Start schlägt das Herzerl etwas höher
  18

Ein Tag als Pilotin: Über den Wolken, wo Katis Bedenken grenzenlos sind

Bezirksblätter-Redakteurin Katrin Mehner-Prohaska wagt ihren bislang größten Selbstversuch DOBERSBERG. Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit. Ja, auch unsere Redakteurin Kati Mehner-Prohaska juckt die Fliegerei schon lange, also nichts wie hin zum "Tal", dem Trainings- und Ausbildungslager am Flugplatz Dobersberg. Hier wurde sie gleich mit offenen Armen empfangen. Es folgte das erste Motivationsgespräch mit Kurt Fichtenbauer, dem "Finanzminister" des Vereines: "Schreib dir...

  • Waidhofen/Thaya
  • Katrin Mehner-Prohaska
Liegestütz einmal anders: Eine Hand hält den Ball, dann geht's ungleich rauf und runter. Armer Redakteur!
 1   16

Die Dusche danach war einfach herrlich

Training bei "Sportsunlimited" machte Bezirksblätter-Redakteur fertig. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Liegestütz, Seilklettern, Gewichtstemmen, Schnurspringen und noch einige (Folter-)Einheiten mehr standen beim Sportsunlimited von Barbara und Oliver Spritzendorfer Am Spitz Neunkirchen am Programm. Eine Stunde lang wurden die Stationen von den Teilnehmern der Reihe um absolviert. Eine intensive Erfahrung Redakteur Thomas Santrucek: "Ich halte mich inzwischen für relativ fit. Aber dieses Programm ist...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  7

Ich schäme mich so: Ich hab den Helm vergessen

Am Rad von Ternitz nach Neunkirchen zum Pressetermin – so praktisch ist radeln wirklich. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Radfahrt von Ternitz nach Neunkirchen war für unseren Redaktionsleiter Thomas Santrucek sehr lehrreich und schweißtreibend. "Das erste Problem ist einmal: die Kamera liegt nicht bequem verstaut im Kofferraum, sondern muss in einen Rucksack. Das gibt, wenn's warm ist, einen appetitlichen Schweißfleck am Rücken", skizziert Santrucek. Wie das Handy bedienen? Ein anderes Problem:...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.