Naturspektakel
Totale Mondfinsternis über Wien

Die nächste totale Mondfinsternis ist für uns erst wieder 2028 sichtbar.
  • Die nächste totale Mondfinsternis ist für uns erst wieder 2028 sichtbar.
  • Foto: Auinger
  • hochgeladen von Sabine Primes

Am Morgen des Montag, 21. Jänner, erwartet uns ein Naturschauspiel, wie es nicht alle Tage vorkommt. Eine totale Mondfinsternis wird zu sehen sein.

WIEN. Um 5.41 Uhr wird die Totalität beginnen, um 6.12 Uhr ihren Höhepunkt erreichen und um 6.44 Uhr zu Ende sein. Eine totale Mondfinsternis wird auch Blutmond genannt, da sich der Erdtrabant während der Finsternis normalerweise rot verfärbt. Es ist die letzte - von Wien sichtbare - totale Mondfinsternis bis 31. Dezember 2028. 

Die Urania Sternwarte (1., Uraniastraße 1) lädt aus diesem Anlass ab 4.30 Uhr zum kostenlosen Mondfinsternis-Frühstück. Dabei haben Interessierte die Möglichkeit, das Spektakel durch das Teleskop hautnah mitzuerleben. Weiters erklärt Direktor Werner Gruber die astronomischen Hintergründe zur Finsternis. Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Homepage des Planetariums und  unter der Telefonnummer 01/89174-150000. Anmeldung ist keine notwendig.

So wird das Wetter

Die Chancen, einen Blick auf den Mond werfen zu können, stehen gut. Die Nacht von Sonntag auf Montag verläuft sehr kalt, die Temperaturen sinken auf bis zu -6°C. Letzte tiefe Wolken sollten sich noch im Lauf der Nacht weitgehend auflösen und während der totalen Finsternis dürfte weitgehend freie Sicht herrschen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen