Kommentar
Rücksichtslosigkeit macht es schwieriger

Peter Zezula, Redaktionsleiter Bezirksblätter Wiener Neustadt.
  • Peter Zezula, Redaktionsleiter Bezirksblätter Wiener Neustadt.
  • Foto: BB
  • hochgeladen von Peter Zezula

Überdimensionale Hochzeitsfeiern, Sauforgien in Partymeilen-Lokalen nach Sperrstunde, Undiszipliniertheiten beim Maskentragen in Supermärkten, Trafiken, etc. Auch Wiener Neustadts Gesundheitssystem und das im Bezirk werden auf eine arge Probe gestellt. Der Coronavirus verbreitet sich rasant, die Zahlen an Infizierten steigen von Woche zu Woche.
An einem Beispiel: Zum behördlich vorgeschriebenen Corona-Test (etwa in der Wiener Neustädter Willendorfer Gasse) muss man sich eine Menge Zeit nehmen. Nicht wegen des Tests an sich, der nur ein paar Sekunden dauert, sondern wegen des Staus, der sich vor der schnell umgebauten Halle der Straßenmeisterei bildet. Mit einer Stunde Wartezeit muss man rechnen. Das "System" kommt nur mit Mühe nach. Das rückwirkende Schneeball-Erkennungssystem (ein Infizierter gibt Personen an, die zu ihm im engen Kontakt standen, die wiederum weitere und so weiter) erfordert große Kapazitäten. Umso unverständlicher, wie rücksichtslos nicht nur junge Menschen trotzdem ohne Vorkehrungen weiter feiern.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell


Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen