Die leider "A l l e r l e t z t e" Projektwoche für die Wiener Neustädter Militärrealgymnasiasten in Saalfelden

. . . . . . . . . . Bild 1 . . . . . . . . . .
11Bilder
Wo: Land Salzburg, Land Salzburg auf Karte anzeigen

Die letzte Projektwoche überhaupt erlebten die Militärgymnasiasten der 7a und 7b unter der Leitung von Prof. Serge Claus, Klassenvorstand der 7a vom 21. bis zum 28. Juni 2017. Von Saalfelden aus erkundeten sie die Wiechenthalerhütte, das Kitzsteinhorn, die Eisriesenwelt, Salzburg, Hochfilzen und schließlich bei der Heimfahrt den Abenteuerpark in Gröbming.

Mit Temperaturen von weit über 30° waren manche Aktivitäten sehr anstrengend, wie der Marsch auf die Peter Wiechenthaler Hütte, der Abschluss der fünfstündigen Tour bot allerdings eine wunderschöne Aussicht auf Saalfelden und Zell am See. Die Militärgymnasiasten wurden vom jüngsten Heeresbergführer Österreichs geführt.

Am Kitzsteinhorn war es deutlich kühler, die Gruppe war auch auf dem höchsten Aussichtspunkt im Salzburger Land mit 3029m. Am Nachmittag des zweiten Tages war die Sommerrodelbahn von Saalfelden eine richtige Erholung für alle.

Am Samstag ging es in den hohen Bergen gleich weiter mit der Eisriesenwelt in Werfen, das Steigen aufs Eis für das Gruppenfoto brachte manchen ein komisches Gefühl. Der direkte Blick auf St. Wolfgang lud danach zum Schwimmen im Wolfgangsee geradezu ein.

Der Sonntag war der Kulturtag in Salzburg mit Mozarts Geburtshaus, Dom, Haus der Natur, Mirabell Garten, Friedhof St. Peter und die Festung Hohensalzburg.

Der Tag in Hochfilzen war grandios, der Kommandant empfing den Jahrgang, machte eine Einweisung im Lehrsaal und führte ihn durch das Gelände. Vzlt Alexander Wöll, Kommandant Führung und Verwaltung des Tragtierzentrums ermöglichte eine Begegnung mit den Haflinger-Pferden. Bei einem biathlonähnlichen Bewerb konnten die Militärgymnasiasten ihre körperliche Fitness unter Beweis stellen. Der Trainer OStv Roland Schablitzky lobte die Teilnehmer für ihre Treffergenauigkeit.

Der Dienstag war der Militärmusik Salzburg gewidmet. Kapellmeister Prof. Herzog schenkte dem 50. Jahrgang ein Platzkonzert auf dem Antreteplatz der Schwarzenberg Kaserne. Das Schloss Hellbrunn brachte manche nasse Überraschung.

Der Abschluss der Woche war der Abenteuerpark Gröbming in der Steiermark, wo die Flying Fox sich der größten Beliebtheit erfreute.

„Eine hervorragende Mischung aus Kultur und action“, meinte Felix nach seiner Rückkehr.

Bildtexte:
1: Gruppenfoto vor der Peter Wiechenthaler Hütte in Saalfelden
2: Foto am höchsten Aussichtspunkt des Landes Salzburg am Kitzsteinhorn
3: Gruppenfoto am höchsten Punkt der Eisriesenwelt auf dem Eis
4: Schwimmen im Wolfgangsee
5: Einweisung
6: Einblicke in den Biathlon in Hochfilzen
7: der 50. Jahrgang mit der Militärmusik Salzburg
8: Die Militärgymnasiasten am gefürchteten Tisch in Hellbrunn
9: Gilda im Abenteuerpark in Gröbming

---------------------------------------------------
Bild(er): © MilRG
Hptm Prof. Mag. Serge CLAUS
Pressereferent MilRG/TherMilAk
Burgplatz 1
A- 2700 WIENER NEUSTADT
http://www.milrg.at/News-Presse
Mail: presse@milrg.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen