Nachrichten - Wolfsberg

Lokales

Das Aquarell stammt vom Künstler Manfred Probst aus Maria Rojach

1. Adventsonntag
St. Paul: Radiogottesdienst aus der Stiftskirche

Der ORF strahlt den Gottesdienst am 2. Dezember über die Regionalradios österreichweit aus. ST. PAUL. Am 2. Dezember um 10 Uhr wird der Radiogottesdienst mit Administrator Pater Maximilian Krenn OSB in den Regionalradios des ORF aus der Stiftskirche des Benediktinerstiftes St. Paul im Lavanttal übertragen. Der Stiftschor St. Paul, Solisten der Alt-Lavantaler Trachtenkapelle sowie Mette Schalleger (Sopran) gestalten die Missa primi toni octo voci (Stefano Bernardi) gesanglich und musikalisch...

  • 20.11.18
<f>Die Eröffnung </f>der Bücherzellen fand im Mai 2018 im Rahmen einer Leseratten-Rallye statt
6 Bilder

Regionalitätspreis
Bücherzellen beleben die Wolfsberger Innenstadt

Bücherschränke aus alten Telefonzellen laden in Wolfsberg zum Lesen ein. WOLFSBERG. Mit einer originellen Idee und deren Umsetzung überzeugte die Initiative der Stadtgemeinde Wolfsberg mit ihren Projektpartnern die Jury des Kärntner Regionalitätspreises 2018. Die Initiative "Treffpunkt Literatur: Bücherzellen — Leseratten-Rallye — Buch frei!" entstand aus der Projektgruppe "Treffpunkt Literatur", die sich wiederum im Rahmen der "Initiative: Lebensraum Gemeinde" bildete. Die Idee war es,...

  • 20.11.18
Engelbert Hofer wurde 1980 für seinen Einsatz für Flüchtlinge mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet
2 Bilder

Wolfsberg
Stadtpfarrer Engelbert Hofer tritt in den Ruhestand

Der Kaplan Christoph Kranicki leitet befristet bis 31. August 2019 die Stadtpfarre Wolfsberg. WOLFSBERG. Eine in ganz Kärnten bekannte Priesterpersönlichkeit beendet den aktiven Dienst in der Seelsorge: Mit 30. November tritt der langjährige Stadtpfarrer von Wolfsberg, Engelbert Hofer (75), auf seinen eigenen Wunsch hin in den Ruhestand. Der bisherige Kaplan Christoph Kranicki (33) wird befristet bis 31. August 2019 die Stadtpfarre Wolfsberg sowie die Pfarren St. Margarethen, St. Gertraud,...

  • 19.11.18
Erster Schnee in Pölling
3 Bilder

ADVENT
ADVENT in Pölling

Für den Advent in Pölling (30. November bis 01. Dezember 2018) wird bereits fleißig gearbeitet - die Hütten wurden Dank der fleißigen Helfer aufgestellt und auch der Schnee bei Frau Holle bestellt....

  • 19.11.18
Stellten neues Adventkonzept vor: Anton Meyer junior, Erwin Klade und Maria Knauder (von links)

Neues Adventkonzept
St. Andrä hebt "Christmas Walk" aus der Taufe

Das neue Adventkonzept sieht einen Rundgang durch die alte Bischofsstadt vor. ST. ANDRÄ. Unter Federführung des Vereines Attraktives St. Andrä mit Obmann Anton Meyer junior haben die St. Andräer heuer ihren Advent auf neue Beine gestellt. Der "St. Andräer Christmas Walk" soll in Kooperation mit der Stadtgemeinde St. Andrä und vielen weiteren Vereinen die Besucher am 21., 22. und 23. Dezember auf Weihnachten einstimmen. "Wir haben uns einen Rundgang ausgedacht, der beim Rathaus beginnt, über...

  • 18.11.18

Politik

Bezahlte Anzeige
Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung.

Unterstützung aus der Luft
Leistungsträger der Lüfte

Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche Flugzeuge für unterschiedliche Transport- und Unterstützungs-Aufgaben.  ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130"Hercules" sowie Pilatus PC-6 "Turbo...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Sicherer Weg nach oben
Karriere bei den Luftstreitkräften

Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen - und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer einen...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte sind überall im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen.

Immer zur Stelle
Sichere Hilfe von oben

Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Österreichs Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum. Sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die Luftstreitkräfte...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum
So wahren wir unsere Luftraumhoheit

Die Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen: Sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Das sollte man über die Wahrung unserer Luftraumhoheit durch das Bundesheer...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Schutz von oben
Starkes Leistungsprofil

Unsere Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen - im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Auch, wenn man sie nicht immer sehen kann: Österreichs Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Österreichs Lufthoheit wahren: Dafür ist es notwendig,...

  • 19.11.18
Bezahlte Anzeige
Überall dort, wo eingegriffen werden muss, sind auch die Luftstreitkräfte wichtige Sicherheitspartner.

Sicher helfen
Wenn es schnell gehen muss

Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und den Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder bei Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden muss,...

  • 19.11.18

Sport

Hat seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigt: der Triathlet Marcel Pachteu-Petz
2 Bilder

Sportlerwahl 2018
Wolfsberger will im Profisport Fuß fassen

Der Triathlet Marcel Pachteu-Petz ist Wolfsberger Sportler des Jahres 2018. WOLFSBERG. Bereits zum zweiten Mal in Folge kann sich Marcel Pachteu-Petz Wolfsberger Sportler des Jahres nennen. Nachdem er von Fußball bis Tennis einiges ausprobiert hatte, entdeckte er 2010 den Triathlon als Sportart für sich. Beim Triathlon geht es darum, sich nach dem Schwimmen auf das Rad zu schwingen und danach noch eine Laufstrecke zu absolvieren. Seit 2013 steht ihm mit Patrick Fasching ein professioneller...

  • 20.11.18
Batuchan Jusupov siegte in allen seinen Kämpfen

Wolfsberg
Judo-Talent holt sich in Jennersdorf Goldmedaille

In Jennersdorf im Burgenland fand ein Internationales Judoturnier statt. WOLFSBERG. Über 200 Judoka aus 30 Vereinen nahmen am Internationalen Judoturnier in Jennersdorf teil. In der Altersklasse U14 bis 38 Kilogramm erreichte Batuchan Jusupov vom Askö Judoclub Long Life Wolfsberg die Goldmedaille. Er siegte in allen seinen Kämpfen mit Ippon vor der Zeit und konnte so seine Erfolgsserie in diesem Jahr weiter ausbauen.

  • 15.11.18
Die Sieger und Nominierten aus der Kategorie Mannschaft 2018 mit Knabl, Schlagholz (von links) und Radl (rechts)

Sportgala 2018
Wolfsberg ehrte Sportler des Jahres

Die Stadtgemeinde Wolfsberg und das Sportportal "Anpfiff" veranstalteten die Sportgala 2018. ST. STEFAN (kust). Bei der Sportgala 2018 im Haus der Musik in St. Stefan wurden verdiente Sportlerinnen und Sportler aus Wolfsberg in das Rampenlicht gestellt. Eine elfköpfige Jury eruierte bereits vorab die Favoriten in den Kategorien. Fünf Sieger Es gab jeweils fünf Nominierte in den fünf verschiedenen Klassen, über die in einem Online-Voting jedermann abstimmen konnte. Es wurden nicht nur...

  • 13.11.18
Neuzugang und Mittelfeldmotor: 
Marcel RITZMAIER

Hochverdient!
RZ-Pellets-WAC vs. RAPID Wien 3:1 (0:1)

Tore: Orgill (nach 23. Sekunden in der 2. Halbzeit und Liendl (2) in den Schlussminuten bzw. Murg Lavanttal-Arena – 5444 Zuseher – Schiedsrichter: CIOCHIRCA Vorweg: Die stürmische Bilanz der „Wölfe“ kann sich durchaus sehen lassen; 9 Eckstösse - WAC-Corner schau oba - 2 Lattentreffer und unzählige Chancen, die der beste Rapidler als Tormann zunichte machte. Von Verzweiflung geprägt war die heimische Ausbeute in der ersten Halbzeit. Eigentlich hatte man den Wiener Gegner, wie...

  • 13.11.18
Trainer Gerald Baumgartner im Interview mit der WOCHE

Gerald Baumgartner
"Sehe Luft nach oben"

Der SC St. Stefan hat sich mit einem Unentschieden am Sonntag gegen SV Griffen zum Winterkönig der 1. Klasse D gekrönt.  Was ist Ihr sportliches Ziel in dieser Saison? GERALD BAUMGARTNER: Das große Ziel ist es bei der 70-Jahr-Feier des SC St. Stefan im kommenden Jahr den Aufstieg in die Unterliga Ost zu erreichen. Dies war bereits das große Ziel unseres heuer im Juli leider plötzlich verstorbenen Obmannes Günter Simon. Er hat einen großen Anteil am sportlichen Erfolg unseres Vereines. Er...

  • 05.11.18
Wolfsberger Teilnehmer mit ihren Trainern Karl-Heinz Smode und Adolf Zoder (hinten Zweiter und Vierter von links)
6 Bilder

Landesmeisterschaft
In Wolfsberg messen sich Kärntner Karateka

Am 3. November findet in der Sporthalle Wolfsberg die Kärntner Karatelandesmeisterschaft statt. WOLFSBERG. Der Askö Karate Club Wolfsberg besteht seit 1977 als eigenständiger Verein. Seit 1996 ist Adolf Zoder nicht nur Trainer, sondern auch Obmann des einzigen Unterkärntner Karateclubs. Heuer hat der Obmann mit seinem Verein die Aufgabe, die jährlichen Karate-Landesmeisterschaften in Wolfsberg auszurichten. Am Samstag, 3. November, beginnen um 9 Uhr in der Sporthalle Wolfsberg die...

  • 30.10.18

Wirtschaft

Werner Stimpfl (Spartenleiter Lagerhaus Lebensmittel- und Genussmarkt) und Renate Steiner (Kärntner Milch) kredenzten bei der Junkerverkostung erlesene Jungweine und dazu passende Käsesorten

Verkostung
Lagerhaus Wolfsberg stellt die Jungweine vor

Anfang November fand die traditionelle Junker und Jungspund Verkostung statt.  WOLFSBERG. Kaum in der Flasche, schon im Glas. Der Lagerhaus Lebensmittel- und Genussmarkt veranstaltete auch dieses Jahr wieder Anfang November die traditionelle Junker und Jungspund Verkostung. Die Kunden konnten sich dabei sowohl von der steirischen als auch der Lavanttaler Variante des beliebten Jungweines überzeugen. Der steirische Junker ist ein geschützter Markenwein, der bereits seit über 20 Jahren eine...

  • 14.11.18
Sind stolz auf ihren Lehrling bei Porsche Wolfsberg: Betriebsleiter Mario Messner (li.) und Geschäftsführer Mario Hobel (re.) mit dem frisch gebackenen KFZ-Staatsmeister René Dietmar Grubelnig

#porschewolfsberg
Neuer KFZ-Staatsmeister ist nun flott unterwegs

Der Lehrling René Grubelnig von Porsche Wolfsberg kürte sich vor Kurzem zum KFZ-Staatsmeister. LAVAMÜND, WOLFSBERG. Bereits als Kind faszinierte René Dietmar Grubelnig (20) vom Lorenzenberg aus Lavamünd alles was sich bewegt. "Als Sechsjähriger habe ich schon eifrig bei meinem Kinder Motocross herumgeschraubt", erzählt René Grubelnig, der mit einem Bruder (14) und einer Schwester (3) auf einer Landwirtschaft mit Milchkühen aufwuchs. Nach der Volks- und Hauptschule in Lavamünd schloss der...

  • 12.11.18
Die ersten Lieferungen von Futtermitteln der "Sonnenalm-Bauern" sind bereits im Lesachtal angekommen. Weitere sollen folgen

Hochwasser und Unwetter in Kärnten
Futtermittel für Unwetter-Opfer gesucht!

Hilfsaktion für Unwetter-Opfer in der Landwirtschaft von Maschinenring sowie Unser Lagerhaus WHG. KÄRNTEN. Die Unwetter in Oberkärnten haben vor allem auch Landwirten stark zugesetzt, bei vielen Betrieben kann man von Existenzbedrohung sprechen. Futtermittel (vor allem Heu) werden benötigt, um Tiere im Winter versorgen zu können. Der Maschinenring hat mit Unterstützung der Unser Lagerhaus WHG eine kärntenweite Hilfsaktion gestartet. Landwirtschaftliche Betriebe können Futtermittel spenden...

  • 12.11.18
Vergangene Woche hat das Blumengeschäft "Blumen Corandra" von Alexandra und Cornelis Zwinkels in Wolfsberg geöffnet

Eröffnung
"Blumen Corandra" jetzt auch in Wolfsberg

Alexandra und Cornelis Zwinkels haben vergangene Woche ihr zweites Blumengeschäft in Wolfsberg eröffnet.  WOLFSBERG, EBERNDORF. 18 Jahre lang haben Alexandra und Cornelis Zwinkels ein Blumengeschäft in Niederösterreich betrieben. Vor fünf Jahren sind sie in ihr früheres Urlaubsgebiet, in die Marktgemeinde Eberndorf (Bezirk Völkermarkt), gezogen und haben dort das Blumengeschäft "Blumen Corandra" eröffnet. Seit vergangener Woche betreibt das Ehepaar auch eine Filiale in Wolfsberg.  Liebe...

  • 31.10.18
Jelena Graf (hier mit "Lucy") betreibt neuerdings das "Hunde Studio by Jelena" in St. Andrä

Geschäftsleben
Neuer Frisör für Hunde in St. Andrä

Das „Hunde Studio by Jelena“ hat in St. Andrä seine Pforten geöffnet. ST. ANDRÄ. Waschen, schneiden oder trimmen? Seit wenigen Tagen können Hunde im „Hunde Studio by Jelena“ im Pötsch-Haus in St. Andrä 74 zu Terminen nach Vereinbarung zum Frisör gehen. „Bei mir wird jeder Hund auf seine spezifische Art schön gemacht“, so die professionelle Hundestylistin Jelena Graf, Frauchen der siebenjährigen Malteser-Havaneser-Mischlingsdame „Lucy“. Das Angebot reicht von Fell waschen über Krallen kürzen...

  • 25.10.18
Michaela Reitterer hält bei der Verleihung zum Regionalitätspreis einen Vortrag: "Wir müssen was tun, um Regionen zu unterstützen"

Kärntner Regionalitätspreis 2018
Regionalitätspreis 2018: Vortrag zur Stärkung regionaler Strukturen

Michaela Reitterer spricht bei der Verleihung des Regionalitätspreises über die Kraft der Regionen. Michaela Reitterer ist Eigentümerin des Boutiquehotels Stadthalle in Wien und Präsidentin der österreichischen Hoteliersvereinigung. "Ich beschäftige mich schon lange mit dem Themenkreis Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz – da landet man automatisch auch bei der Kraft der Regionen, dem Vorteil von kurzen Wegen und Überlegungen, wie man umliegende Zulieferer gut integrieren und...

  • 24.10.18

Leute

3 Bilder

Neuhauser Harmonikaspielerin gewinnt zahlreiche Harmonikawettbewerbe

Laura Rampitsch, Schülerin der Musikschule Lavamünd wurde bei sämtlichen Harmonikawettbewerben mit Auszeichnungen belohnt. So nahm Sie Anfang Oktober im Flachauer Gutshof in Salzburg beim 14. Alpenländischen Harmonikawettbewerb, bei welchem sich Harmonikaspieler aus ganz Österreich trafen, teil. Ein Wochenende später musizierte Laura beim 3. Alpe-Adria Harmonikawettbewerb in Friesach und beim 23. Alpenländischen Volksmusikwettbewerb, der vom 25.10.- 27.10. in Innsbruck stattfand, an welchem...

  • 19.11.18
Dever Orgill, Gudrun Hölzl, Waltraud und Dietmar Riegler (von links)
63 Bilder

Bildergalerie
Schwarz-Weiß-Redoute des WAC

Hunderte Gäste drängten sich bei der Schwarz-Weiß-Redoute des RZ Pellets WAC in der Lounge der Lavanttal-Arena. WOLFSBERG. Über einen überaus großen Besucherandrang konnten sich die Gastgeber der Schwarz-Weiß-Redoute in den VIP-Räumlichkeiten der Lavanttal-Arena, RZ Pellets WAC-Präsident Dietmar Riegler und seine Gattin Waltraud Riegler, freuen. Getanzt und gefeiert wurde bei der Musik der "Casino Band" und "DJ van Hirschi" bis in die frühen Morgenstunden. Unter den Ballbesuchern waren unter...

  • 18.11.18
Chorleiter Lukas Joham, Chorleiterin Sylvia Brandstätter, Organisator Richi die Bernardo und Hannes Burgstaller vom Blechreiz-Brass Quintett
39 Bilder

Volkskultur
"Fest der Stimmen" im Haus der Musik

Das "Fest der Stimmen" ging vor Kurzem im Haus der Musik über die Bühne.  ST. STEFAN. Der Männergesangsverein (MGV) Scholle mit den Chorleitern Lukas Joham und Franz Hrastnik sowie die "Kärntner aus Maria Wörth" mit Chorleiterin Sylvia Brandstätter gestalteten gemeinsam mit dem Blechreizbrass-Quintett das "Fest der Stimmen" im Haus der Musik in St. Stefan. Seppi Rukavina moderierte die Veranstaltung gewohnt professionell und humorvoll. Organisator Richi di Bernardo konnte unter anderem auch...

  • 18.11.18
Der Obmann-Stellvertreter der "Fire Devils" Christoph Hanschitz, der Obmann Christoph Brunner und der Koordinator des Perchtenlaufes Andreas Pietschnig (von links)
50 Bilder

Perchten
Finstere Gesellen suchen Frantschach heim

"Fire Devils" organisierten den schon traditionellen Perchtenlauf vor dem Mondi-Festsaal in Frantschach-St. Gertraud. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Hunderte Perchten aus ganz Österreich trieben vor Kurzem in Frantschach St. Gertraud wieder ihr Unwesen. Auf einem abgesperrten Parcours sorgten die wilden Gestalten mit ihren aufwendig gestalten Verkleidungen regelmäßig für Unruhe unter den zahlreichen Schaulustigen. Für die Aftershowpartie hatten Obmann Christoph Brunner, Obmann-Stellvertreter...

  • 18.11.18
Der MGV Wolfsberg umrahmte den Bockbieranstich im Brauhof Franz Josef musikalisch

O'zapft is
Bockbier ist im Brauhof Franz Josef angezapft

Der MGV Wolfsberg umrahmte den Bockbieranstich im Brauhof Franz Josef musikalisch. WOLFSBERG. Im Rahmen des Live-Musik-Festivals "Der Wolf tanzt" fand im Wolfsberger Brauhof Franz Josef der traditionelle Bockbieranstich mit dem Gambrinussingen des Männergesangsvereines (MGV) Wolfsberg statt. Die Gastgeber Sonja Zechner und Josef Kraschowitz konnten an diesem Abend zahlreiche Besucher begrüßen. Das neue Bockbier verkosteten unter anderen auch St. Pauls Vizebürgermeisterin Karin Maier,...

  • 12.11.18
98 Bilder

Fasching
Kärntner Gilden weckten den Faschingsnarren

INNENSTADT (dw). Pünktlich um 11:11 übernahmen "Prinz Fidelius LXIV." Kurt "Funkn" Maschke (einer von 11 Villacher Faschingsprinzen in diesem Jahr) gemeinsam mit "Prinzessin Anna I." (Anna Berger) von LH Peter Kaiser den Landesschlüssel als Zeichen seiner Regentschaft entgegen. Somit dankte nach genau 100 Jahren in Österreich wieder ein Kaiser ab - dieser versprach allerdings, dass er wiederkommt. Gleichzeitig wurde Villach auch zur "Landesnarren-Hauptstadt" gekürt. Neben den Villacher...

  • 12.11.18
  • 2