RELIGIÖSE KOSTBARKEITEN AM WEGESRAND

Holzkreuz Fam. Schatz und Fam. Schiwitz mit Parrprovisor Mag. Martin Edlinger
13Bilder
  • Holzkreuz Fam. Schatz und Fam. Schiwitz mit Parrprovisor Mag. Martin Edlinger
  • hochgeladen von Thomas Probst

Religiöse Kostbarkeiten als Zeichen am Weg
Spirituelle Wanderung in der Pfarre Bad St. Leonhard mit Christine Walzl und ihrem Team des Katholischen Bildungswerkes

Bildstöckl, Wegkreuze, Marterln und Kapellen sind stille Zeugen vom religiösen Leben und christliche Andachtsstätten. Sie wurden aus unterschiedlichen Gründen errichtet und sind Zeugen der Geschichte. Liebevoll werden sie von den Eigentümern gepflegt und erhalten.
Diesen Schmuckstücken und religiösen Wegweisern folgten am Samstag, dem 9. Juni 2018, eine große Gruppe von Gläubigen, die sich um 13:30 vor der Leonhardikirche sammelten und sich dort gemeinsam mit Pfarrprovisor Mag. Martin Edlinger und dem Team um Christine Walzl auf eine spirituelle Wanderung einstimmten. Der Weg führte die Gläubigen bei strahlendem Sonnenschein von der Leonhardikirche über 8 weitere Stationen in den Feistritzgraben bis zur Hauskapelle der Familie Ragger (Weizmühle).
Besinnlich wurde bei jeder Station an die Geschichte der Andachtsstätte und den Gründen der Errichtung von Christine Walzl erinnert. Musikalisch begleitet von Mag. Renate Formayer und Verena Trippolt auf der Querflöte und mit einer Fürbitte, einen gemeinsamen Gebet und einer Liedstrophe wurde jede Station zu einem berührenden Ereignis. Bei jeder Station wurde eine Kerze entzündet.
Stationen der Wanderung:
1. Leonhardikirche
2. Kreuz im Friedhof
3. Hausbildstock der Familie Abraham
4. Bildstock der Familie vulgo Habermüller
5. Bildstock der Familie Streißnig
6. Holzkreuz der Familie Schiwitz / Familie Schatz
7. Bildstock der Familie Buchsbaum vulgo Berger
8. Bildstock der Familie Kreuzer / Familie Karner
9. Bildstock der Familie Scharf vulgo Scherrbauer
10. Hauskapelle der Familie Ragger, Weizmühle
Bei zwei Stationen wurden von den Besitzern kleine Stärkungen für die Wanderer bereit gestellt für die man sehr dankbar war. Auch schlossen sich viele der Familien bei der jeweiligen Station den Wanderern an, so dass sich bei der Hauskapelle neben dem Gasthaus Weizmühle über 60 Gläubige versammelten, um an einer von Pfarrprovisor Mag. Martin Edlinger abgehaltene Andacht teilzunehmen.
Den Abschluss machte eine kleine Agape mit Getränk und Gebäck bereitgestellt von Christine Walzl und Team. Gern gesehen und gegessen, wurden auch die Kuchen, die die Familie Abraham beigesteuert hat. Alle Teilnehmer waren begeistert und viele freuen sich schon auf eine Wiederholung. Da das Gemeindegebiet Bad St. Leonhard reich an solchen christlichen Symbolen am Wegrand ist, spricht nichts gegen eine weitere spirituelle Wanderung im Jahr 2019.
Frau Christine Walzl und ihr Team freuen sich über die rege Teilnahme und bedanken sich für die gemeinsamen Gebete und Gespräche auf dem Weg. Weiterer Dank gilt auch Herrn Pfarrprovisor Mag. Martin Edlinger für die schöne Gestaltung der Andacht und Frau Mag. Monika Walzl für die Planung der einzelnen Stationen und die Gestaltung des wunderschönen Programmhefts.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen