Wolfsberg: Galerie Atelier Berndt ist mehr als ein Geheimtipp

Berndt Kulterer hat eine Schwäche für schöne Steine
2Bilder
  • Berndt Kulterer hat eine Schwäche für schöne Steine
  • hochgeladen von Bernhard Teferle

WOLFSBERG (tef). Kontinuierlich und kosequent seinen Weg zu gehen, ist eines der Erfolgsgeheimisse von Goldschmiedemeister und Galerist Berndt Kulterer. Gelernt hat Berndt Kulterer sein Handwerk beim Wolfsberger Herbert Kienzl. Den Feinschliff holte er sich unter anderem in New York bei der Firma Lippe. Als er vor dreißig Jahren als Goldschmied den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, waren nicht alle überzeugt, dass es die richtige Entscheidung ist.

Bescheidene Anfänge

Das Atelier in der Kirchgasse lag im ersten Stock und war nur über eine Holzstiege zu erreichen. "Es waren nicht unbedingt die idealen Vorraussetzungen, aber es hat vielleicht gerade deswegen funktioniert", erinnert sich Kulterer an die Anfänge. Sechs Jahre später übersiedelte er in die Sporergasse und schließlich 2004 an den aktuellen Standort in der Herrengasse. Zur Begeisterung für den kreativen Umgang mit Schmuck, kam bei Kulterer bald die Faszination für die moderne Kunst hinzu.

Faszination Kunst

Vor allem sein Schwiegervater Helmut Niedersüß, selbst Sammler und Kunstmäzen, schärfte Kulterers Blick für die Arbeiten zeitgenössischer Maler und Bildhauer. Mittlerweile ist die Galerie Berndt viel mehr als ein Geheimtipp. Nicht zuletzt mit Ausstellungen der Pop Art-Superstars Andy Warhol und Roy Lichtenstein oder einer Gegenüberstellung von Hans Staudacher und Hans Bischoffshausen sorgte er in der Kunstszene für Aufmerksamkeit. Bei der 30-Jahr-Feier zeigte der Galerist unter anderem Arbeiten von Karl Schüßler, Hans Staudacher, Valentin Oman, Johanes Zechner, Gustav Januš, Heimo Raab, Gotthard Schatz, Pepo Pichler, Alois Köchl, Ernst Gradischnig und Ingrid Marquardt. Im Jänner 2018 zeigt Berndt Kulterer Schwarz/Weiß-Fotos von Klaus Sacher und Arbeiten von Wolfgang Swatek, im März ein Buch über Gotthard Schatz.

Zur Person:
Name: Berndt Kulterer
Geburtstag: 14. November 1960
Beruf: Goldschmiedemeister und Galerist
Wohnort: Wolfsberg
Familienstand: verheiratet; zwei Kinder
Hobby: Golf
Berndt Kulterer hat eine Schwäche für schöne Steine
Die Galerie Atelier Berndt ist mittlerweile weit über die Grenzen Kärntens ein Begriff in der K

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen