Herrengasse

Beiträge zum Thema Herrengasse

Stadtrat Robert Krotzer und Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler (beide KPÖ) weisen unter dem Aktionstitel "Bilden oder Parken?" auf den Bildungsbeitrag von Kindergärten und -krippen hin.

Bilden oder Parken?
KPÖ-Aktion zum Tag der Elementarbildung

Mit einer Aktion in der Herrengasse vor dem Landhaus fordert der KPÖ-Landtagsklub mehr Aufmerksamkeit für die Situation in Kindergärten und Kinderkrippen. Mit parkenden Spielzeugautos und eigens für die Aktion markierten Parkplätzen hat die KPÖ heute Vormittag vor dem Landhaus zu einer Kehrtwende in der Bildungspolitik aufgerufen. Und zwar dort, wo sie die Jüngsten betrifft: in elementarpädagogischen Einrichtungen.  Situation in Kindergärten und Kinderkrippen Probleme aus Sicht der KPÖ gibt es...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Vor 1890: Das Foto Herrengasse/Ecke Stubenberggasse stammt von einem schwarz-weißen Glasplattennegativ, das Leopold Bude aufnahm.
2

Einst & Jetzt Teil 36
Herrengasse/Ecke Stubenberggasse: Vom Thonethof zum Tchibo-Eck

Seit 1890 gibt es an der Ecke zur Stubenberggasse einen neobarocken Bau. Wie oft ist man schon durch die Herrengasse spaziert und hat den Häusern dabei zu wenig Beachtung geschenkt? Es wäre doch ein guter Neujahrsvorsatz, dies 2021 zu ändern. Wie viel interessante Architektur und Geschichte sich hier befindet, erklärt für die WOCHE Stadthistoriker Karl Albrecht Kubinzky: "Seit 1890 gibt es an der Ecke Herrengasse 28/Ecke Stubenberggasse den neobarocken Bau des Thonethofes durch die als...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
So kennt man die Herrengasse aus den vergangenen Jahren – inklusive der "verkehrten Christbäume".

Herrengasse
Warum die Christbäume verkehrt hängen

In den meisten Haushalten stehen sie inzwischen schon, hoch über der Herrengasse hängen sie seit November kopfüber: Christbäume. Wo die Idee und Bäume zum verkehrten, vorweihnachtlich schwebenden Wald herkommen? Eine Spurensuche führt durch die Steiermark. Verkehrte Welt, verkehrter Wald Gerade im Ausnahmejahr 2020 läuft nicht immer alles aufrecht. Pfarrer Wolfgang Pucher gilt als Anreger der verkehrten Christbäume: "Ich arbeite mit vielen Menschen, bei denen das Leben verkehrt läuft. Deren...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Vor dem Neubau: Die Gemeinde erwarb die drei Häuser bis zur Landhausgasse, um das neue Rathaus realisieren zu können.
2

Einst & Jetzt Teil 32
Rathaus/Schmiedgasse: Die Zeit vor dem Rathausneubau

In der Schmiedgasse wurden Häuser abgerissen, um das Rathaus zu bauen. In der vergangenen WOCHE-Ausgabe präsentierte Stadthistoriker Karl Albrecht Kubinzky ein Bild, das zeigte, wie die Herrengasse vor dem Neubau des Rathauses, wie wir es heute kennen, aussah. Nun hat er auch ein altes Foto aus der Schmiedgasse, denn auch dort mussten vorab Schritte eingeleitet werden, um den großangelegten Neubau realisieren zu können. "Das Bild zeigt die Perspektive vom Hauseck Schmiedgasse-Landhausgasse in...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Vor dem Neubau: Die Herrengasse sah vor dem Rathausneubau anders aus. Links kann man sehen, wie schmal die Landhausgasse war.
2

Einst & Jetzt Teil 31
Rathaus/Herrengasse: Wenn der Hausherr stur bleibt

Wie es dazu kam, dass das Rathaus in der Herrengasse "entzweit" ist. Das Rathaus reicht vom Hauptplatz weiter in die Seitengassen. Jedoch gibt es in der Herrengasse eine Unterbrechung von jenen Häusern, in denen heute das Café Sacher, Cos sowie A1 untergebracht sind. Stadthistoriker Karl Albrecht Kubinzky erklärt, wie es zu dieser "Entzweiung" des Rathauses kam: "Hier ist noch das Vorgängerrathaus zu sehen und der Plan war, einen Rathaushäuserblock bestehend aus vier Seiten und vier Straßen zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
„Grenzziehung“
6

Die Stadt feiert Jubiläum
Wien als Bundesland ist 100 Jahre alt

Am 10. November 1920 wurde der Grundstein für die Loslösung Wiens von Niederösterreich und damit als eigenes Bundesland gelegt. WIEN. Der Startschuss für die Trennung von Wien und Niederösterreich erfolgte im Herbst 1920, als der Wiener Gemeinderat in seiner ersten Sitzung die neue Wiener Stadtverfassung beschloss: Bis heute regelt diese die Funktionsweise der Politik Wiens als Gemeinde und zugleich auch als eigenes Bundesland. "Der 10. November 1920 ist ein denkwürdiger Tag in der Geschichte...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Neue Adresse: Seit einigen Wochen ist Gunther Arco nicht mehr in der Herrengasse, sondern im Brauquartier anzutreffen.

Gunther Arco: Brauquartier als neuer Hotspot für die Schönheit

Zehn Jahre Klinik-Jubiläum und 15 Jahre Tätigkeit als Facharzt für Chirurgie: Der Grazer Schönheitschirurg Gunther Arco hat heuer einige Gründe zu feiern. Pünktlich zum Jubiläum eröffnete er kürzlich seine neue Klinik unter dem Namen „Dr. Arco – Aesthetik Klinik“ im Brauquartier. „Es war Zeit für einen neuen Anstrich! Mit dem Standortwechsel sind wir für unsere Patientinnen und Patienten künftig nicht nur leichter erreichbar, sondern bieten ihnen auch topmoderne Räumlichkeiten, die genug Platz...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
2

Neunkirchen/Wiener Neustadt
Corona-Infektionen: Behörde mahnt Regeln einzuhalten

BEZIRK NEUKIRCHEN. Das Ansteigen der Corona-Infektionen im Bezirk Neunkirchen wird zum Teil auf Ansteckungen in Wiener Neustadt zurückgeführt. Die Behörde bestätigt das. Von einer konkreten Zahl will man bei der Bezirkshauptstadt Neunkirchen nicht sprechen, BH-Vize Michael Engel erklärte aber, dass man viele Infektionen auf soziale Kontakte in engen, geschlossenen Räumen zurückverfolgen könne: "Mitte August war auch der Bezirk Neunkirchen von einer Reihe von Infektionen in der Herrengasse...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
17 12 2

Palais in Wien
Palais Batthyany

Vergangene Woche lud ich hier Fotos des Palais Batthyany in den Beitragsentwurf und vergaß total darauf, also zeige ich sie jetzt. Nähere Informationen zu diesem Palais in der Herrengasse kann bei Wikipedia nachgelesen werden.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Poldi Lembcke
Voller Ideen: der Grazer Architekt Guido R. Strohecker
2

Grazer Innenstadt
Architekt Guido R. Strohecker: "Graz muss menschlicher werden"

"Und gemütlicher, nicht cooler" – Architekt Guido Strohecker über seine Visionen für die Grazer Innenstadt. Guido R. Strohecker sorgt in Graz seit Jahren mit seinen Projekten für Aufsehen. Gerade arbeitet er am Aus- und Umbau des Zara-Gebäudes am Joanneumring und auch seine Bienengarage ist noch immer im Gespräch. Für die WOCHE erklärt er, welche Schritte in der Innenstadt unternommen werden könnten, um sie attraktiver zu machen. Zudem verrät er, wieso es in Graz "menscheln" sollte. Mehr...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Wiener Neustadt: Weiterer COVID-Fall in der Herrengasse – Gäste zu Selbstüberwachung des Gesundheitszustands aufgerufen!

Ein Kellner eines Lokals in der Wiener Neustädter Herrengasse ist positiv auf COVID 19 getestet worden. Dieser hat am Freitag, 28. August, sowie am Samstag, 29. August, jeweils in der Zeit von 18.30 bis 2.00 Uhr in einem Lokal der Partymeile gearbeitet – die Stadt Wiener Neustadt ruft all jene, die an einem dieser beiden Abende ebenfalls in oder vor Lokalen der Herrengasse waren, daher dringend zur Überwachung ihres Gesundheitszustands auf. WIENER NEUSTADT. Dies gilt für alle Gäste des...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Neustadts Party-Meile, ein Corona-Hotspot?

Betreff: Aw: Wiener Neustadt: Mehrere positive Covid-19-Fälle in der Herrengasse

WIENER NEUSTADT. Aus Anlass der positiven Testung auf COVID-19 von mehreren Personen, die sich in der Nacht vom 22. auf 23.08.2020 in und vor Lokalen in der Wiener Neustädter Herrengasse befunden haben, wird dringend zur Selbstüberwachung aufgerufen. Aufruf zur Selbstkontrolle Die Gesundheitsbehörde  empfiehlt dementsprechend allen Personen, die sich im Zeitraum vom 22.08.2020 zwischen 22 Uhr bis 23.08.2020 2:00 Uhr im genannten Bereich der Innenstadt aufgehalten haben, die Gesundheitsberatung...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Bei Auftreten von Symptomen sollen sich Betroffene umgehend an die kostenlose Gesundheitshotline 1450 wenden.

Corona-Virus
Öffentlicher Aufruf der Gesundheitsbehörde

Personen, die am 22. August 2020, zwischen 22.00 und 02.00 Uhr in und vor Lokalen in der Wr. Neustädter Herrengasse unterwegs waren, sollen ihren Gesundheitszustand beobachten. BURGENLAND/WR. NEUSTADT. Vier Personen aus dem Burgenland, die sich am Samstag, dem 22. August in und vor Lokalen in der Herrengasse in Wr. Neustadt aufgehalten haben, wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Positive FälleZwei dieser Personen haben sich unabhängig von den beiden anderen in demselben Zeitraum in und...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Eisernes Tor: Bei dieser Darstellung wurden die Türme vergrößert und auseinandergerückt, damit sie sich nicht im Weg stehen.
2

Einst & Jetzt Teil 16
Eisernes Tor: Eisern war das Tor 290 Jahre lang

Das Eiserne Tor wurde 1570 errichtet und 1860 wieder abgetragen. Das Eiserne Tor hat eine lange Geschichte. "Es trennte den Jakominiplatz von der Herrengasse, ungefähr in der Verlängerung der Kaiserfeldgasse nach Osten", verrät Historiker Karl Albrecht Kubinzky. Es wurde um 1570 errichtet und 1860 abgetragen. "1947 wurde das Tor, wie es schon im späten 19. Jahrhundert der Fall war, zum Namensgeber des Platzes", ergänzt Kubinzky. Auf dem älteren Bild sind links und rechts die Stadtgrabenhäuser...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Am 7. und 8. August findet der "Summer City Sale" statt.

Echt Graz
Die Murmetropole als "Summer Sale"-Paradies

Für Shopping-Fans und Schnäppchen-Jäger bringt der August eine tolle Aktion in der Grazer Innenstadt, denn der "Summer City Sale" lädt zum Frischluft-Shoppen ein. Der Verein "Echt Graz" verfolgt ein klares Ziel: die nachhaltige Stärkung der Grazer Innenstadtwirtschaft. Durch gemeinsame Projekte der vielfältigen Händler und Gastronomen im Zentrum der Murmetropole sollen die Besucher den steirischen Flair spüren und Graz erleben. Am 7. und 8. August gibt es nun eine neue Aktion, die die...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Komplett anders: Um 1850 war die Herrengasse nicht begradigt und die dunkle Fassade gehörte zum Landhaus.
2

Einst & Jetzt Teil 14
Herrengasse: Die – nicht gerade – Herrengasse

Anno dazumal: Die Herrengasse um 1850 hatte ein anderes Gesicht. Die Herrengasse war natürlich nicht immer so, wie wir sie heute kennen. Neu- und Umbauten haben ihr immer wieder ein neues Aussehen verliehen und spätestens durch die Straßenbahn hat sich ihr Charakter verändert. Stadthistoriker Karl Albrecht Kubinzky hat ein Foto aus der Zeit um 1850 herausgesucht. Es zeigt einen Blick vom Hauptplatz in die Herrengasse. "Rechts seitlich ist die Ecke des Rathauses jener Zeit zu sehen und die sehr...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
2

Damals & Heute: Herrengasse in Purkersdorf

PURKERSDORF. So ländlich sah die Herrengasse in der Stadtgemeinde Purkersdorf damals in Schwarz-Weiß aus. Jetzt, im Jahr 2020, ist die Wiese längst verschwunden, in Richtung Zentrum sind Wohnblocks hochgezogen worden.

  • Purkersdorf
  • Alexandra Ott
Die Herrengasse könnte noch einen grünen Anstrich vertragen. Viele Leser und Einkäufer würden sich das wünschen.

WOCHE-Leser sind sich sicher: Eine grüne Innenstadt hebt die Einkaufslust

Je mehr Grünflächen, desto mehr Lust für Shopping in der City: Das zeigen Ergebnisse der WOCHE-Umfrage. Wie kann die Grazer Innenstadt besser belebt werden? Diese Frage hat die WOCHE im Rahmen einer großen Umfrage an die Bürger weitergeben – und ist mit einer regelrechten Ideenflut überschüttet worden. Für viele Leser stehen die Themen Erreichbarkeit, Parkmöglichkeiten und ein besserer Branchenmix ganz oben auf der Agenda, besonders stechen aber die Wünsche nach mehr Grünraum ins Auge. Linz...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die Pflasterungsarbeiten in der Herrengasse und Domgasse sollen ab 20. April wieder aufgenommen werden.

St.Pölten
Pflasterungsarbeiten in der Domgasse und Herrengasse

Die Pflasterungsarbeiten in der Domgasse und Herrengasse sollen ab 20. April, unter der Einhaltung Sicherheitsvorschriften die aufgrund der Covid-19 Situation derzeit gelten, wieder aufgenommen werden. Die Einbautenerneuerung in der südlichen Kremser Gasse und nördlichen Schreinergasse wird auf 2021 verschoben. ST.PÖLTEN (pa). Die Neugestaltung der Fußgängerzone wurde bereits im Jahr 2017 mit der Leitungserneuerung der nördlichen Kremser Gasse begonnen und wird seit diesem Zeitpunkt...

  • Pielachtal
  • Katharina Gollner
1 261

Der Faschingsumzug 2020 in Knittelfeld lockte tausende Besucher in die Innenstadt

Fotos: Michael Blinzer Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein - am Faschingdienstag sah man nicht nur im Rahmen des Umzugs viele einfallsreiche Kostüme. - Rund zehntausend Besucher ließen sich den Umzug durch die Knittelfelder Innnenstadt nicht entgehen. Dieser führte die 20 Gruppen vom Schwimmbad bis in die Innenstadt und durch die Herren- und Frauengasse sowie über den neuen Hauptplatz. Dabei bewiesen alle Teilnehmer großen Einfallsreichtum bei der Gestaltung der vielen verschiedenen Kostüme...

  • Stmk
  • Murtal
  • Michael Blinzer
Groß und klein: Am 6. Dezember trifft man Nikoläuse.

Innere Stadt: Nikolaus besucht die Herrengasse

Am 6. Dezember werden sich wieder kleine und große Nikoläuse in der Herrengasse tummeln, um die Botschaft des heiligen Nikolaus näherzubringen. Ab 15 Uhr zeigt die Veranstaltung "Nikolaus hat dein Gesicht" den Heiligen als Vorbild, zudem warten Mitmachstationen. Um 17 Uhr gibt es eine Segnungsfeier mit Bischof Wilhelm Krautwaschl im Brunnenhof der Stadtpfarrkirche.

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Das neue Wohn- und Geschäftshaus von Wolfgang und Nicole Adler belebt das wirtschaftliche Leben in der Herrengasse.
8

Ortskernbelebung
Wohn- und Geschäftshaus Adler als Impuls für Stegersbach

Das Wirtschaftsleben in der Herrengasse in Stegersbach bekommt neue Impulse. Der Bauunternehmer Wolfgang Adler und seine Frau Nicole haben ein neues Gebäude errichten lassen, in dem insgesamt fünf Unternehmen neue Räumlichkeiten Platz finden. Ehemals RöhrichEntstanden ist das Wohn- und Geschäftshaus Adler, wo einst die Bauhandelsfirma Röhrich ihren Sitz hatte. Wolfgang Adler hat den dreigeschoßigen Neubau selbst geplant und ihn mit seiner Firma als Generalunternehmen errichten lassen. Die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Straßenansicht Gesundheitszentrum Herrenstraße mit Verbindungsbrücke.

Straßensperre in Linz
Verbindungsbrücke macht Straßensperre in Linz nötig

Straßensperre der Langgasse und Herrenstraße am 16. und 17. November. LINZ. Am Wochenende müssen sich die Linzer auf Straßensperren in der Innenstadt einstellen. Nötig macht dies das Einheben einer Verbindungsbrücke zwischen dem Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern und dem neuen Gesundheitszentrum der Vinzenz Gruppe am Sonntag, den 17. November. Wegen der Bauarbeiten bleibt die Langgasse am Samstag und Sonntag, 16. und 17. November, jeweils ganztägig gesperrt. Die Herrenstraße ist am...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.