Wolfsberg
Neues Tierheim spielt alle Stücke

Mandatare aller Gemeinderatsparteien, einige Mitarbeiter des Tierheimes und mehrere Behördenvertreter nahmen an der Spatenstichfeier teil
3Bilder
  • Mandatare aller Gemeinderatsparteien, einige Mitarbeiter des Tierheimes und mehrere Behördenvertreter nahmen an der Spatenstichfeier teil
  • Foto: Teferle
  • hochgeladen von Bernhard Teferle

Vor Kurzem erfolgte der Spatenstich für den Neubau des Tierheimes. 

WOLFSBERG. Einer der Gründe, weshalb vor nicht allzu langer Zeit die Leitung des Wolfsberger Tierheimes in neue Hände gelegt wurde, war der dringend notwendige Neubau der Tierschutzeinrichtung. Die Diskussion darüber beschäftigte auch lange, aber ergebnislos die Mandatare in der Wolfsberger Gemeindestube. Der scheinbar unüberwindliche Knackpunkt war die Finanzierung.

Hürden beseitigt

Erst vor zirka zwei Jahren wurden mit einem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss die Weichen für das Projekt "Tierheim Neu" gestellt. Gebaut wird jetzt auf einem Grundstück direkt neben dem bestehenden Tierheim, welches sich nach dem Obmann des Tierschutzvereines Johann Schober "in einem desolaten Zustand" befindet. Nun erfolgte der Spatenstich für das insgesamt 1,247 Millionen Euro teure Projekt. Finanziert wird es von den Lavanttaler Gemeinden und dem Land Kärnten. Die Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner (SPÖ) strich dabei die Bedeutung der Einrichtung für den "ganzen Osten Kärntens" hervor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen