Tipps vom Experten
Darauf sollten Sie beim Online-Weihnachtsshopping achten

Das Onlineshopping beinhaltet auch gewisse Gefahren. Ein Bankexperte klärt auf, worauf man am besten achten soll.
2Bilder
  • Das Onlineshopping beinhaltet auch gewisse Gefahren. Ein Bankexperte klärt auf, worauf man am besten achten soll.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Tipps vom Experten: Darauf sollten Sie auch beim regionalen Onlineweihnachtsshopping achten.

BEZIRK ZWETTL. In Zeiten des Corona-Lockdowns bewerben viele große Ketten ihre Onlineshops – bis hin zur Hauszustellung der gewünschten Waren. Doch auch regional haben einige Unternehmer vorgesorgt und vermitteln mittels Onlineshop einen Hauch von Normalität. So müssen Sie vielleicht auch in dieser Zeit nicht auf Ihre Lieblingszutaten oder Spezialitäten verzichten.

Sicheres Onlineshoppen

Für viele Menschen ist das Onlineshoppen aber nach wie vor mit diversen Bedenken behaftet. Ist meine Überweisung sicher? Bekomme ich die versprochene Ware? Worauf man achten muss, damit man auch im Internet sicher unterwegs ist und so viele Missbrauchsquellen wie möglich ausgeschlossen werden können, haben wir einen Experten gefragt.
Manfred Bauer von der Waldviertler Sparkasse erklärt: "Eine Bezahlung per Rechnung hat für den Käufer die meisten Vorteile – man sieht die Ware zuerst und zahlt erst danach." Diese Zahlungsform bietet aber nicht jeder Shop an. "Die nächstbeste Zahlungsform ist eine Kreditkarte, da hier ein gewisses Reklamationsrecht besteht. Wenn man etwa die Ware nicht erhält, kann eine Rückbuchung durchgeführt werden", so der Experte. In fast allen Fällen würde laut Bauer eine Reklamation erfolgreich verlaufen. Doch was ist im Verdachtsfall zu tun? "Die jeweilige Hotline, die rund um die Uhr zur Verfügung steht, anrufen, um Karten zu sperren und eventuell Reklamationen einzuleiten", so der Experte.

Polizei rät zur Vorsicht

Und auch die Polizei rät zur Vorsicht. Erst kürzlich haben sich unbekannte Täter via Phishing-Mail widerrechtlich Zugang zu Konten zweier Personen aus der Gemeinde Langschlag verschafft und versucht, Überweisungen vor-zunehmen. Diese konnten aufgrund des raschen Eingreifens von der Bank jedoch unterbunden werden. Auch hier gilt also: Verdächtige Mails nicht öffnen, auch wenn sie einen vermeintlichen Bank-Absender aufweisen!

Übersicht: Die Tipps vom Bankexperten
• Bezahlung per Rechnung bevorzugen
• Kreditkarte nutzen, da Reklamationsrecht
• Vorauskasse nur bei Shops, denen man vertraut
• eps-Überweisung nutzen, da österreichische Bank
• Rund-um-die-Uhr-Hotline für Kartensperren nutzen
• bei Verdachtsfällen sofort Bank/Betreuer informieren
• ab 1. Jänner 2021 auf Zwei-Faktor-Autorisierung umstellen
• Vorsicht bei unwirklichen Angeboten/Preisen

Das Onlineshopping beinhaltet auch gewisse Gefahren. Ein Bankexperte klärt auf, worauf man am besten achten soll.
Symbolfoto Onlinebezahlung

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen