Bankgeschäfte

Beiträge zum Thema Bankgeschäfte

Raiffeisen-Bankdirektor Hannes Rauscher: „Kunden können bargeldlos und kontaktlos zahlen!“

Raiffeisenbank Langenlois:
Corona-gerechte Bankgeschäfte

LANGENLOIS (mk) Direktor Hannes Rauscher von der Raiffeisenbank Langenlois weist darauf hin, dass die Raiffeisenbank Langenlois ihren Kundinnen und Kunden gleich mehrere Möglichkeiten anbiete, ihre Bankgeschäfte Corona-gerecht zu erledigen. So können Kunden bargeldlos zahlen und mit ‚Mein ELBA‘ und der ‚Mein-ELBA-App‘ immer auf dem Laufenden sein. Dank der NFC-Funktion der Bankomatkarte können sie bis zu 50 Euro sogar kontaktlos zahlen - ohne die PIN eingeben zu müssen. Mit der ‚ELBA-pay-App‘...

  • Krems
  • Manfred Kellner
Das Onlineshopping beinhaltet auch gewisse Gefahren. Ein Bankexperte klärt auf, worauf man am besten achten soll.
2

Tipps vom Experten
Darauf sollten Sie beim Online-Weihnachtsshopping achten

Tipps vom Experten: Darauf sollten Sie auch beim regionalen Onlineweihnachtsshopping achten. BEZIRK ZWETTL. In Zeiten des Corona-Lockdowns bewerben viele große Ketten ihre Onlineshops – bis hin zur Hauszustellung der gewünschten Waren. Doch auch regional haben einige Unternehmer vorgesorgt und vermitteln mittels Onlineshop einen Hauch von Normalität. So müssen Sie vielleicht auch in dieser Zeit nicht auf Ihre Lieblingszutaten oder Spezialitäten verzichten. Sicheres Onlineshoppen Für viele...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Rainer Kuhnle, Vorstandsvorsitzender Volksbank NÖ
2

St. Pölten
Aus der Region, für die Region

Die Volksbank NÖ denkt "Bank neu". Von Kundenbindung, Servicezeiten bis hin zur Beratung. ST. PÖLTEN (pw). Es sind schwierige Zeiten. Umso mehr wird ein verlässlicher Partner geschätzt: als eine Konstante, die Sicherheit gibt. Regionalität wird gerade seit der Corona-Krise bei immer mehr Menschen groß geschrieben. Auf diese Zeichen der Zeit setzt auch die Volksbank NÖ. "Als Hausbank der Zukunft ist eine Spezialisierung notwendig. Mit unserem Leistungsversprechen wollen wir kompetenter...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Anzeige
1

Aus der Region. Für die Region.
Die Raiffeisenbank Krems ist für Sie da, wenn Zusammenhalt gefragt ist.

Manchmal ist Flexibilität besonders wichtig. Gerade, wenn es um die finanziellen Bedürfnisse geht, stehen viele von uns in der aktuellen Situation vor besonderen Herausforderungen. Dir. Dr. Herbert Buchinger und Dir. Mag. Reinhard Springinsfeld, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Krems, erzählen, was die Stärke einer Regionalbank ausmacht und laden die Kundinnen und Kunden ein, ihre Themen mit den Betreuern direkt zu besprechen. Was sind die aktuellen Fragen, die Ihre Kunden beschäftigen und...

  • Krems
  • Raiffeisenbank Krems
Thomas Schauer, Geschäftsleiter Raiffeisenbank  Region St. Pölten gibt Tipps in Zeiten der Corona-Krise.

St. Pölten
Unbürokratische Hilfe in Zeiten der Krise

Thomas Schauer, 
Geschäftsleiter Raiffeisenbank Region St. Pölten, im Gespräch mit den Bezirksblättern. BEZIRKSBLÄTTER: Wie beurteilen Sie die derzeitige Situation rund um das Corona-Virus? THOMAS SCHAUER: Wir sehen uns seit mehr als 150 Jahren als verlässlichen Partner für unsere Region und unsere Kunden. Extreme Situationen erfordern verantwortungsvolles, rasches Handeln. Viele unserer Kunden geraten durch die angeordneten Maßnahmen, die in unserem Land getroffen werden, in eine...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Ältere Menschen sollen – zu ihrem persönlichen Schutz – Bankstellen nicht zu Stoßzeiten besuchen.

Appell
Bankstellen nicht zu Stoßzeiten besuchen

Viele Senioren heben die überwiesene Pension gerne am Monatsbeginn ab. Peter Gauper, Vorstandssprecher der Raiffeisen Landesbank Kärnten, beruhigt: „Die Bargeldversorgung ist gesichert, es ist ausreichend Bargeld vorhanden.“ KÄRNTEN. Im Zeichen der verschärften Corona-Verordnungen der Bundesregierung informieren in diesen Tagen alle Banken mit Nachdruck ihre Kunden. Sie rufen vor allem ältere Menschen – zu ihrem persönlichen Schutz – dazu auf, Bankstellen nicht zu Stoßzeiten zu besuchen. Als...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Ältere Personen zählen zur Corona-Risikogruppe. Auch bei Bankgeschäften sollten sie aufpassen.
1

Corona-Virus
Tipps für Senioren: Umgang mit Geldgeschäften

Innenministerium und Wirtschaftskammer Österreich geben nun Tipps, wie Senioren in Corona-Zeiten mit Bank- und Geldgeschäften umgehen sollten. KÄRNTEN. Innenministerium und Wirtschaftskammer Österreich (WKO) geben Senioren in Corona-Zeiten Tipps für den richtigen Umgang mit Geldgeschäften. Da ältere Personen zur Risikogruppe gehören, sei auch ihre finanzielle Versorgung daheim besonders wichtig, so Innenminister Karl Nehammer. "Diese Verhaltensregeln und Tipps sollen den älteren Menschen vor...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Ab 1. April bietet die Post in all ihren Filialen wieder Bankdienstleistungen an, ab 4. Mai in abgespeckter Version auch bei den Postpartnern.
1 5

Nach Trennung von Bawag
Neue Postbank startet mit April

Kein Scherz: Mit 1. April nimmt die Österreichische Post AG in allen ihren Filialen das Bankgeschäft selbst in die Hand. Basis dafür war die Übernahme der Banktochter der Grazer Wechselseitigen Versicherung nach dem Ende der langjährigen Partnerschaft mit der Bawag und dem Scheitern der Zusammenarbeit mit der deutschen Fintech Group. Gerüchte über den Neustart der Bankgeschäfte in den Postfilialen per 1. April bestätigte Post-Sprecher Michael Homola der BezirksRundschau. Bei den Postpartnern...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Der gebürtige Linzer Peter Forstner (49) hat im Bankhaus Spängler in der Linzer Niederlassung die Leitung des neu gegründeten Teams “Family Management” übernommen.

Bankhaus Spängler
Neuer Leiter "Family Management"

LINZ. Peter Forstner (49) hat die Leitung des neu gegründeten Teams "Family Management" im Bankhaus Spängler in der Linzer Niederlassung übernommen. In seiner neuen Aufgabe, wird er Finanzierungskunden betreuuen sowie vermögende Familien und Privatpersonen, Familienunternehmen und Privatstiftungen beraten. Das Bankhaus Spängler ist die älteste Privatbank Österreichs, mit aktuell 250 Mitarbeitern. Der gebürtige Linzer hat bereits langjährige Erfahrung als Finanzierungsberater. Nach seinem...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Voller Vorfreude sieht das Team der Lebenshilfe den vielfältigen Tätigkeiten in der Filiale in St. Peter entgegen.

St. Peter: Postpartner starten mit großem Zusatzangebot

Lebenshilfe übernimmt Geschäfte in St. Peter am Ottersbach. Auch Grafikauftragsarbeiten werden zum Angebot zählen. Die Gemeinde St. Peter am Ottersbach bekommt einen Postpartner. Bis 28. Dezember führt die Post selbst ihre Geschäfte – ab 29. Dezember erfolgt die Übernahme durch das Team der "LNW Lebenshilfe NetzWerk GmbH". Sechs bis acht Menschen mit speziellen Bedürfnissen werden in St. Peter beschäftigt sein. Als Angestellte fix sind Rene Troppenauer, Nathalie Taibon, Mario Horvath, Verena...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Michael Rockenschaub von der Sparkasse OÖ und Petra Postl von der Erste Bank aus Wien präsentieren die Zahlen der Online-Banking-Nutzer

Digitales Banking auf dem Vormarsch

Bankgeschäfte über Handy oder Computer abzuwickeln wird immer beliebter, dennoch bleibt auch der Wunsch nach persönlicher Beratung. OÖ. Mehr als 660.000 Oberösterreicher, also rund 47 % der Bevölkerung nutzen die Möglichkeit, Bankgeschäfte online zu erledigen. Österreichweit gesehen sind es sogar 57 Prozent. Zum Vergleich: 2005 waren es nur 28 Prozent. "Den entscheidenden Schub brachten die mobile Internetnutzung mit Smartphones und Tablets. Daher ist das Interesse an Online Banking-Apps...

  • Linz
  • Victoria Preining

Gut gerüstet für das Bankgespräch

Bankgeschäfte erfolgreich führen und Verhandlungsspielräume nutzen. In diesem Seminar erfahren Sie, worauf es bei Bankgeschäften wirklich ankommt und wie Sie mit einer guten Vorbereitung Geld sparen können. Sie erhalten umfassende Informationen zu den Themen: welche Kosten fallen bei Krediten an, wo gibt es Verhandlungsspielräume, was ist bei der Vorbereitung auf Bankgespräche zu beachten sowie das sichere Auftreten gegenüber den Geschäftspartnern. Änderungen vorbehalten. Datum/Zeit: Di...

  • Steyr & Steyr Land
  • Bezirksbauernkammer Steyr
Die Bank-Filiale ist zwar weg, aber zumindest gibt es wieder einen rund um die Uhr zugänglichen Bankomaten in Neuwaldegg.
2

Nach langen Verhandlungen: Neuwaldegg hat wieder einen Bankomaten

Die Bankendichte wird immer geringer. Die Neuwaldegger haben zumindest den Bankomaten zurück. HERNALS. Die Gegend um die Dornbacher Straße erinnert an ein ruhiges Dorf am Land. Vor allem ältere Bürger zieht es in die Hernalser Ruhelage, die allerdings ohne Bankfiliale in der direkten Umgebung auskommen muss. Der Grund dafür ist der Abzug der Ersten Bank. "Die Mitarbeiter haben es sehr bedauert, umziehen zu müssen", meint die Hernalser Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (SPÖ). Auf Druck der Bürger...

  • Wien
  • Hernals
  • Maximilian Spitzauer
„Frischer Wind unterm Giebelkreuz“: Dir. Karl Kendler,. Obm. ÖkR Ing. Johannes Sassmann, Harald Schager, Ing. Gerhard Erasmus, Oliver Handlfinger, Mag. Ralf Meder, CEFA, Dir. Franz Gindler

Frischer Wind in der Raiffeisenbank Region St. Pölten

Im Zuge der Generalversammlung wurden vier junge, neue Vorstandsmitglieder präsentiert. ST. PÖLTEN (red). Bankgeschäfte werden komplexer und Veränderungen im Bankwesen selbst finden schneller und häufiger statt. Daraus resultieren neue und immer größer werdende Herausforderungen auch für die Funktionäre der Raiffeisenbank Region St. Pölten. Stete Kommunikation, Information und Weiterbildung sind besondere Herausforderungen die dieses genossenschaftliche Ehrenamt mit sich bringt. Umso...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Für zwei der insgesamt sechs Angeklagten, die teilweise im Bezirk St. Pölten wohnhaft sind, musste der Prozess vertagt werden.
2

Kontodaten aus dem Müll gefischt

Betrüger sollen entsorgte Auszüge für eigene "Bankgeschäfte" genutzt haben. ST. PÖLTEN (ip). Die Leichtsinnigkeit von Bankkunden, die ihre Kontoauszüge in die Papierkörbe des Geldinstituts werfen, machten sich zumindest zwei Männer zunutze. Einer von ihnen fischte in den Nachtstunden die Auszüge aus dem Müll, der zweite Täter benutzte die Daten und überwies immer wieder Geldbeträge der Bankkunden auf sein eigenes Konto. Sechs Beschuldigte vor Gericht Sechs Beschuldigte, wobei einer davon durch...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Seit Dezember 2013 ist Johannes Schwentner neuer Leiter der VKB-Bank Rohrbach.

Neuer Leiter für VKB-Bank Rohrbach

ROHRBACH. Johannes Schwentner ist der neue Leiter der VKB-Bank Rohrbach. Der 35-Jährige ist seit fünfzehn Jahren im Bankgeschäft tätig und seit 2009 für die VKB-Bank als Kundenbetreuer in Rohrbach im Einsatz. Dem neuen Filialleiter ist es besonders wichtig, den Kunden auf partnerschaftlicher Basis zu begegnen. Johannes Schwentner lebt mit seiner Lebensgefährtin in Rohrbach. Seine Freizeit widmet er am liebsten der Musik (steirischer Harmonika, Klavier) und dem Fischen. Schwentner folgt Rudolf...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Post-Filiale (Symbolfoto)

"Optimale Lösung: Dayli als Postpartner"

Ende August sperrt das Postamt Pabneukirchen zu. Die Gemeinde verhandelt um eine Abholstelle. PABNEUKIRCHEN (ulo). "Wir verhandeln derzeit mit der Post um eine Abholstelle für Briefe und Pakete", informiert Pabneukirchens Bürgermeister Johann Buchberger. "Das ist als Überbrückung gedacht. Der Schlecker-Nachfolger dayli hat Interesse an einer Postpartnerschaft, da laufen die Verhandlungen. Für uns wäre das die optimale Lösung, wenn dadurch der Schlecker-Standort gesichert werden kann. Das wird...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Albert Wagner

Regionalbanken sind keine Täter, sondern eher Opfer

VKB-Bank-Chef distanziert sich klar von spekulativen Bankgeschäften Für VKB-Bank-Chef Albert Wagner stand und steht das klassische Bankengeschäft für die reale Wirtschaft im Vordergrund. Er spricht über die Krise als Systemthema, Volatilitäten an den Börsen und darüber, warum sich nachhaltiges Wirtschaften auszahlt. BezirksRundschau: Nach den ganzen Turbulenzen der jüngsten Zeit: Wann glauben Sie, dass Euro- pa wieder zur Ruhe kommt? Albert Wagner: Ich glaube, das wird einige Jahre dauern. Man...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.