VP stemmt sich gegen Volksbefragung

2Bilder

ZWETTL (bs). Dass das Thema des geplanten Einkaufszentrums in Zwettl nun sogar die Räumlichkeiten für die Zuschauer im Großen Sitzungssaal im Zwettler Gemeindeamt sprengt, zeigt, wie interessiert die Bürger an der Entwicklung der Bezirksstadt sind. So wurde am Dienstag, 25. September, in der herbstlichen Gemeinderatssitzung nach Abhandlung einiger Dringlichkeitsanträge der Tagesordnungspunkt 3 "Antrag auf BürgerInnenbefragung zur Umwidmung des ehemaligen Hahn-Areals in der Gartenstraße in Zwettl" ausführlich diskutiert.
"Direkte Demokratie mit Volkspartei nicht möglich"
Die Obfrau der Grünen Zwettl, Silvia Moser, brachte ihren Unmut gleich in ihrer ersten Ausführung auf den Punkt: "Mit der Volkspartei ist im Zwettler Gemeinderat jede Form der direkten Demokratie unmöglich. Das Argument, man sei für fünf Jahre gewählt, mutet mich seltsam an", so Moser.

Vergleich mit Lagerhaus, Lutz und Zwettler Brauerei
Finanzstadträtin Andrea Wiesmüller (ÖVP) verglich den Antrag auf Volksbefragung damit, auch bei Erweiterungen anderer Unternehmen oder Be- triebsansiedelungen in Zwettl ebenfalls keine derartige Befragung durchgeführt zu haben.
"Dieser Vergleich hinkt", konterte Franz Groschan, Verkehrsstadtrat der SPÖ, da das EKZ ein weitreichenderes Projekt sei. Als einziger Befürworter aus den Oppositionsreihen outete sich der Gemeinderat Erwin Reiter (FPÖ): "Das EKZ wird kommen, egal ob mit oder ohne Befragung."
Ewald Gärber, Stadtrat der Grünen, machte mehrfach auf ebenfalls durchgeführte Volksbefragungen in Weinviertler Gemeinden, was das Entstehen von Windparks betrifft, aufmerksam.

ÖVP-Gemeinde- und Stadträte schmettern Antrag nieder
Trotzdem stimmten schluss-endlich die Stadt- und Gemeinderäte der ÖVP gegen eine Volksbefragung, sodass dieser Antrag erwartungsgemäß abgeschmettert wurde.
Zur Sache: Laut Volkspartei Zwettl sprechen folgende Gründe gegen die Durchführung einer Volksbefragung: Nach den Bestimmungen des NÖ Raumordnungsgesetzes obliegt dem Gemeinderat die Erlassung der Verordnung über das örtliche Raumordnungsprogramm (Flächenwidmungsplan).
Das Raumordnungsgesetz sieht bei Änderungen ohnehin eine Einhaltung eines strikten Verfahrens vor (Umweltprüfung, öffentliche Kundmachung, Vorlage an die Landesregierung).
Die Anordnung einer Volksbefragung stünde im Widerspruch zur bisher geübten Praxis des Gemeinderates der Stadtgemeinde Zwettl.

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
2 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Einfach Newsletter hier abonnieren & schon nimmst du am Gewinnspiel teil! Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen