08.03.2017, 10:06 Uhr

Bezirksblätter-Leser: Fischotter frisst Bachforelle auf

Symbolfoto (Foto: Archiv)

Zum Thema Fischotter hat uns Hermann Bugl nachstehenden Leserbrief geschickt.

"Im sogenannten Sierningbach, einem Fischschongebiet im Bereich der Einmündung zum Kamp bei der Syrnau in Zwettl, waren bis vor zwei Jahren viele schöne Bachforellen vorhanden. Ich fahre früh morgens zum Dienst. Dabei höre ich zwei bis drei Mal pro Woche im Sierningbach das Plätschern eines Fischotters. Er lässt sich sogar sehr gut beobachten. Leider sieht man im Gegenzug kaum noch eine Forelle im Bach – massiv leergefressen würde ich sagen."
Hermann Bugl, Zwettl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.