19.04.2016, 11:34 Uhr

Führungsduo ließ Punkte liegen

Bruck machte gegen Fohnsdorf einen Punkt. (Foto: Foto: Dormann)

Oberliga Nord: Niederlage für St. Michael, Remis für Bruck.

Krieglach – Trofaiach 4:0 (1:0). Tore: C. Knabl (2), M. Karlon (2). Ein ganz starker Auftritt der Krieglacher vor rund 220 Zusehern. Christoph Knabl und Markus Karlon trafen jeweils im Doppelpack. „Wir haben einen rabenschwarzen Tag erwischt. Der Sieg für Krieglach geht völlig in Ordnung“, sagte Trofaiach-Trainer René Lerch.
Obdach – Rapid Kapfenberg 1:2 (0:1). Tore: Kovacs bzw. Eloshvilli, Brugger. Wieder ein tolles Match der jungen, spielstarken Rapidler aus Diemlach. Dieses Mal wurde die Mannschaft von Trainer Ljubo Susic mit drei Punkten belohnt. Levan Eloshvilli (18.) und Christopher Brugger (62.) sorgten mit ihren Toren für den fünften Saisonsieg und wichtige Punkte im Abstiegskampf.
Bruck – Fohnsdorf 1:1 (0:0). Tore: Saro bzw. Dolinar. Bruck-Trainer René Poms bewies in der 73. Minute ein goldenes Händchen und brachte für Herbert „Mucki“ Wieger Atilla Okan Saro. Dieser traf nur wenig später zum 1:0 (86.). Als die Fans im Murinselstadion mit einem Sieg rechneten, erzielten die Gäste in der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich (91.).
St. Michael – Rottenmann 1:2 (1:2). Tore: Buchgraber bzw. Rexhepi, Smajlovic. Die erste Niederlage für St. Michael im Frühjahr. „Ich denke, der Sieg geht in Ordnung“, sagte Rottenmanns sportlicher Leiter Hannes Danklmaier. Weil Bruck nur remis spielte, haben die St. Michaeler noch einen Punkt Vorsprung. ^-T.D.-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.