26.07.2016, 10:27 Uhr

Kampusch löste WM-Ticket

Fritz Kampusch schaffte in Deutchland die WM-Quali. (Foto: Foto: KK)

Triathlet in Samorin dabei.

10 Stunden 46 Minuten beim weltgrößten Triathlon-Langdistanzbewerb in Roth (Deutschland) – diese Zeit und der damit verbundene dritte Platz in seiner Klasse war für Extremsporler Fritz Kampusch die Qualifikation für die Weltmeisterschaft. Der Triathlet aus St. Peter/Freienstein ist damit bei der WM 2017 im slowakischen Samorin am Start. In Roth herrschten wechselnde Bedingungen: Regen, Wind und Sonnenschein, 260.000 Zuschauer waren dabei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.