17.04.2016, 20:09 Uhr

Theaterrunde St. Stefan bei ihrem Theaterrückblick am Reinischkogel

Reinischkogel: Theaterrunde St. Stefan mit Saisonabschluß |

Fußmarsch auf den Reinischkogel

Die ersten Worte von Obmann Dipl.Ing. Harald Kurath- nach anstrengendem Fußmarsch von St. Stefan auf den Reinischkogel und phänomenal gelungener “Stärkung durch ein e-card-Menü” (u. a. vom eigenen Hochlandrind) vom GH Klugbauer : “Himmel, Arzt und Herzflattern - diese Saison war wirklich turbulent. Danke an alle, die ein Teil davon waren”.
In der Rückschau auf die (erfolgreichen und bestens besuchten) “e-card Turbulenzen” sorgten auf der Bühne Thomas Wolf (Dr. Oberhauser), Corina Radaelli [Eva Oberhauser), Max Bretterklieber (Dr. Lichtenstein), Harry Kurath (Dr. Summer), Ingeborg Maria Ortner (Obermedizinalrätin), Helga Kurath (Oberschwester Berta), Gustl Bretterklieber (Bernd Flori), Manuela Wolf (Claudia Kofler), Bernadette Bretterklieber (Tina Kofler), Philipp Klug (Flori Kofler), Sepp Knopper (Polizist Cummer) und Christian Prutsch (Polizist Summer) für die Lachtherapie.
Geschrieben wurde das Stück von Christina Ulbing und Thomas Wolf , während “Oberregisseur” Hans Noack jeden zur “richtigen Schicht” einteilte.
Die Lichttherapie oblag Barbara Langmann, für die Klangtherapie war Stefan Weber zuständig.
Dank der Ernährungsberatung von Rosi Wagner, Kathrin Wagner, Elfriede Sulzberger, Anni Hiden, Lore und Edi Wolf brauchte keiner der Gäste zu verhungern .
Die Rechnungen für die Behandlung stellten Alexandra Prutsch und Hermann Wagner aus.
Und eine Saison ohne Herbert Weber wäre wie ein Krankenhaus ohne Affären - unvorstellbar.
Besonders schön war und ist es, dass Gustl Bretterklieber seine 60. Theatersaion vollenden konnte und weiterhin "Animo" hat weiterzumachen. Danke!
Schön war es, dass Max Bretterklieber- nach zuvor erfolgter Krankenhausbehandlung- doch noch rechtzeitig zum Lunch eintraf, während es Starregisseur Dir. Hans Noack aufgrund eines geplanten Gesundheitschecks, leider nicht schaffte, dabei zu sein.
Ihm und auch Fam. Weber entgingen u. a. ein herrlich gespickter Rindsbraten , ein Kürbiskernschnitzl mit Cervaisfülle oder eine frische gebratene Forelle auf Bärlauchnudel- dazu noch ein Waldmeisterparfait etc. . Einfach ein würdiger und köstlicher Theaterabschluß 2016 !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.