13.06.2016, 15:13 Uhr

Zwei Auszeichnungen in einem Schuljahr für die Volksschule Pölfing Brunn

So macht der Unterricht doppelt Freude in der Volksschule Pölfing-Brunn. (Foto: KK)

Die Volksschule Pölfing-Brunn erhielt eLSA Zertifikat als dritte Volksschule in der Steiermark.

PÖLFING-BRUNN. Bereits im Herbst dieses Schuljahres wurden die VS Pölfing-Brunn für herausragende Leistungen bei der Vermittlung von medienpädagogischen Inhalten als IT@Leuchtturmschule, gemeinsam mit der VS St. Oswald o.E. im Bezirk Deutschlandsberg vom Bundesministerium für Bildung und Frauen ausgezeichnet.


eLSA steht für eLearning im Schul-Alltag

Nach einem mehrjährigen Prozess erhielt die VS Pölfing-Brunn am 7. Juni das eLSA Zertifikat als 11. Volksschule Österreich weit. Eine Zertifizierung ist 3 Jahre gültig und zeichnet die Schule als besonders innovativ und als ausgewiesene Expertenschule für eLearning aus.
Die Schule hat in allen Unterrichtsfächern, fächerübergreifend und auch schulübergreifend den Einsatz von E-Learning im Unterricht erprobt. Durch die Ausbildung des Lehrer/innenteams wie Fortbildungsveranstaltungen und das Erlangen des EPICT - Zertifikates 2013 (European Pedagogical ICT Licence) verfügt die Schule über Expertenwissen.
Schon in der 1. Schulstufe werden Tablets und Computer eingesetzt, um das Lesen- und Schreibenlernen zu unterstützen oder in Mathematik Rechenfertigkeiten zu üben. Ebenso lernen die Kinder einfache Schreib- und Bildbearbeitungsprogramme, wie die richtige Internetrecherche kenne. Ein guter Grund auch erfolgreich am SaferInternet-Day mitzumachen.


In der Praxis

Am Tag der Zertifizierung präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihren selbstständigen Umgang an den Tablets und den PCs. In einer kurzen Einführung berichtete VD Margarete Müller den zahlreichen Gästen, wie PSI RR Helenen Pilko, Bgm. Karl Michelitsch und den Elternvertreter/innen über die Entwicklung zur eLSA Schule. Anschließend konnten sich Prof. Dieter Langgner(PH Graz) und Mag. Regina Prantner-Kroller (BRG Gleisdorf) in allen Klassen von E-Learning im Unterricht überzeugen. Die Schüler/innen erklärten den Erwachsenen verschiedenste Apps und Computerprogramme und überzeugten mit ihrem Können. So übten die Kleinsten ihre Lernwörter mit Schreib-Apps und am PC. Die 4. Schulstufe programmierte kleine Videos mit Scratch-Junior und produzierte Comic-Videoclips mit Toontastic und Sock Puppets+. Im Sachunterricht vertieften die Kinder ihr Wissen mit Internetrecherchen und Learning-Apps, die eigens für die Schüler/innen der VS Pölfing-Brunn erstellt wurden. Informationen zu allen verwendeten Apps und Computerprogrammen finden Sie unter http://www.vs-poelfing-brunn.at Medienerziehung.


Die Verleihung des Zertifikates

Im Anschluss an die Präsentation wurde der VS Pölfing-Brunn das Zertifikat eLSA überreicht.
VD Margarete Müller bedankte sich für ihre Schule und meinte, dass auch zukünftig kein Kind die VS Pölfing-Brunn ohne digitale Kompetenzen verlassen wird. Das Zertifikat kann nach Ablauf im Rahmen einer neuerlichen Prüfung nach 3 Jahren verlängert werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.