04.07.2016, 07:35 Uhr

„ÖKB Sport hat Zukunft“ – Regionsmeisterschaft im Kleinkalibergewehrschießen

Die erstplazierten Mannschaften und die erstplazierten EinzelteilnehmerInnen mit den Ehrengästen
Vom Freitag, dem 1. bis Sonntag, dem 3. Juli wurden nach einer zweijährigen Pause wieder die Regionsmeisterschaft im Kleinkalibergewehrschießen vom ÖKB Frauental ausgerichtet.
Zu dieser ÖKB- Sportveranstaltung, konnten heuer neben Schützen aus Deutschlandsberg auch aus den Bezirken Voitsberg, Graz-Umbebung und Leibnitz, aber auch aus Kärnten, Wolfsberg i.S., und Gratkorn auf der Schiessanlage im Bereich Kläranlage in Frauental/Zeierling zum Wettkampf mit den Kleinkalibergewehr begrüßt werden. An diesen drei Tagen wurden übrigens über 3.700 Schüsse abgegeben.

Unter diesem Aspekt fanden viele sportliche Damen, Herren, Einzelschützen, sowie Gäste aber auch Mannschaftsgruppen auf insgesamt vier überdachten Schießständen in Zeierling beste Voraussetzungen, um einen der wertvollen gesponserten Preise von Gewerbetreibenden und politischen Vertretern zu gewinnen.
Natürlich sorgte eine Bewirtung durch die fleißigen Helferinnen der ÖKB Mitglieder für das leibliche Wohl der Besucher. Unter Teilnahme vieler erfolgreichen SchützenInnen und Ehrengäste fand am Sonntag ab 16:00 Uhr die bereits mit Spannung erwartete Siegerehrung statt.
Auch Bezirkshauptmann Dr. Helmut Theobald Müller ließ es sich nicht nehmen der Veranstaltung einen Besuch abzustatten und beim Bewerb teilzunehmen.

Dazu konnten der Obmann des ÖKB Frauental ADir.Johannes Lambauer unter anderem Hausherrn Bgm. Bernd Hermann, Vizebgm. Günter Steinbauer, ÖKB-BO Erich Resch, ÖKB Landesvizepr. Franz Grinschgl, LAbg. Helga Kügerl, sowie Obmänner örtlicher Vereine willkommen heißen.
Landesvizepräsident BO Franz Grinschgl stellte den ÖKB-Sport als gemeinschaftliche Werterhaltung auch für die Zukunft eines kameradschaftlichen Miteinanders in den Mittelpunkt seiner Ausführungen.
Anschließend wurde von Obmann Johannes Lambauer und den Ehrengästen die Siegerehrung vorgenommen.
Anbei die jeweiligen vorderen Platzierungen:
Gäste Damen Einzel: 1.Stefanie Winkler, 2. Helga Kodritsch, 3. Herta Bresnik, 4. Christine Theußl, 5. Caroline Amon, 6. Rosa Ofner, 7. Ingrid Thaler, 8. Christina Jöbstl, 9. Claudia Naderer, 10. Christine Sauer, 11. Sabine Reiterer.
Herren Einzel AK 1: 1. Rupert Reinberger, 2. Johannes Lambauer, 3. Hermann Sackl, 4. Gerhard Koch, 5. Hubert Michael Hackl, 6. Stephan Fellner, 7. Manfred Polic, 8. Florian Reinisch, 9. Kraxner David, Manfred Repolusk, Patrick Reinbacher, Kainz Friedrich (punktegleich) 13. Bernhard Primus.
Herren Einzel AK II: 1. Wilhelm Winkler, 2. Rudolf Deutschmann, 3. Franz Oswald, 4. Karl Gross, 5. Peter Guess, 6. Franz Herk, 7. Johann Jammernegg, Albert Schiffmann, Herbert Kreuzer, Anton Reiter, (punktegleich) 11. Johann Robia.
Gäste Herren Einzel Kl III: 1. Walter Mayerhofer, 2. Ludwig Bresnik, 3. Dr. Peter Fender, 4. BH Dr. Helmut Theobald Müller, 5. Daniel Silberschneider, 6. Franz Haring, 7. Thomas Müller, 8. Robert Pauritsch, 9. Franz Hribar jun., 10. Josef Mario Zmugg
ÖKB- Mannschaft: 1. ÖKB Kabinenmannschaft, 2. ÖKB Gamlitz, 3. ÖKB Frauental II, 4. ÖKB Stallhofen, 5. ÖKB Frauental I, ÖKB Wolfsberg, 7. ÖKB Stainz, 8. ÖKB Tobelbad, ÖKB Wolfsberg II, 10.ÖKB Stainz II.
Gäste- Mannschaft: 1. FF Frauental, Jagdschutzverein Frauental, 3. FF Freidorf I, 4. FF Schamberg, 5. FF Freidorf II, 6. FF Schamberg I, 7. JVP Frauental, Seniorenbund Frauental, 9. Kameradschaft v Edelweiß.
Trotz ein wenig Stress brachte der neue Obmann Johannes Lambauer, dank seines Teams seine erste größere Veranstaltung sehr erfolgreich über die Bühne.


Text und Foto(s): Josef Strohmeier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.