10.05.2016, 14:16 Uhr

Neuer Geschäftsfüher für den Autocluster Styria

Josef Affenzeller (AVL List ), Wolfgang Vlasaty (ACstyria-Geschäftsführer) und Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann (v. l.) (Foto: Harry Schiffer)
Der Autocluster Styria mit Sitz in Hart bei Graz stellt sich neu auf. Wolfgang Vlasaty wird am 15. Juni die Nachfolge von Franz Lückler als Geschäftsführer antreten. Das haben die Gesellschafter des steirischen Mobilitätsclusters, die steirische Wirtschaftsförderung SFG, Magna Steyr, die AVL List GmbH, die Krenhof AG, TCM, die Voestalpine und Cross Industries kürzlich beschlossen. Vlasaty war zuletzt zwölf Jahre beim Beleuchtungshersteller Zizala beschäftigt.
„Nach einem intensiven Hearing haben sich die Gesellschafter des ACstyria einhellig für Wolfgang Vlasaty als neuen Geschäftsführer ausgesprochen. Mit ihm erhält unser Mobilitätscluster einen erfahrenen Manager, der seit über 20 Jahren im Automotive-Bereich tätig ist. Ich bin davon überzeugt, dass Wolfgang Vlasaty alle Voraussetzungen mitbringt, um die erfolgreiche Entwicklung des Mobilitätssektors in der Steiermark in den kommenden Jahren fortzuführen. Ich wünsche ihm für seine neue Aufgabe alles Gute. Franz Lückler danke ich für die Arbeit der letzten Jahre. Er hat mit der Integration der Luftfahrttechnik und der Bahn- und Schienensystemtechnik den ACstyria erfolgreich vom Autocluster zum Mobilitätscluster entwickelt", sagte der zuständige Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.