30.07.2016, 09:15 Uhr

Gelebte Integration

Sie ist sicherlich nicht überall willkommen, die große Anzahl der Asylwerber. In vielen kleineren Ortschaften haben diese Menschen aus Kriegsländern vorübergehend eine neue Heimat gefunden. Die Asylwerber, welche in Wenigzell Quartier gefunden haben, werden von vielen ehrenamtlichen Helfern in hervorragender Weise betreut. Neben den vielen Deutschkursen werden auch viele andere Aktivitäten angeboten wie kürzlich der Besuch unserer Landeshauptstadt. „Regen kennt man auch in Syrien“!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.