05.09.2016, 07:28 Uhr

Stubenberg: Tödlicher Badeunfall

Am Samstag, 3. September, um 15.30 Uhr ereignete sich am Stubenbergsee ein tödlicher Badeunfall. Ein 28jähriger Mann aus Wien befand sich mit seinem Vater und seinem Bruder auf einer Luftmatratze im Stubenbergsee. Zirka 50 Meter vom Ufer entfernt sprang der Mann von der Luftmatratze ins Wasser und tauchte nicht mehr auf. Trotz sofortiger Suche durch den Vater und dem Bruder konnte der Mann aufgrund des trüben Wassers nicht von ihnen gefunden werden.
Die Männer verständigten daraufhin die Seeverwaltung. Von dieser wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Taucher der FF Stubenberg konnten den Mann schließlich gegen 16.25 Uhr aus dem Wasser bergen. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der bewusstlose Mann in das LKH Hartberg verbracht, wo er gegen 17.25 Uhr verstarb.
Die FF Stubenberg war mit 20 Mann und 4 Fahrzeugen, die FF Kaindorf mit 2 Mann und 1 Fahrzeug, die FF Gleisdorf mit 3 Mann und 1 Fahrzeug, die FF Weiz mit 2 Mann und 1 Fahrzeug im Einsatz.

Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.