24.05.2016, 14:17 Uhr

Messphysik Fürstenfeld hat ein neues Zuhause

Das Unternehmen "Messphysik Testing GmbH" hat seinen neuen Standort gegenüber des Fürstenfelder Flugplatzes.

Genau vor einem Jahr wurde der Spatenstich getätigt und nun lud das Fürstenfelder Unternehmen Messphysik, unter Geschäftsführer Peter Ruchti, bereits zur feierlichen Eröffnung des neuen Firmengebäudes.

Kompetenzen und Dienstleistungen

Direkt gegenüber des Fürstenfelder Flugplatzes befindet sich nun der neue Firmensitz des bekannten Unternehmens „Messphysik Materials Testing GmbH“.
Das Unternehmen ist Teil der deutschen „Zwick Roell“ Gruppe und bedient Kunden im Bereich der Material- und Bauteilprüfung. Weltweit ist Zwick Roell führend im Bereich der „Betriebsfestigkeitsprüfsysteme“ und das Fürstenfelder Tochterunternehmen Messphysik der Spezialist für berührungslose Dehnungsmessung, Zeitstandprüfmaschinen, optische Messsysteme und Hochtemperatur-Universalprüfmaschinen. Das Unternehmen zählt namhafte Wirtschaftstreibende wie die Voest Alpine zu ihren Kunden und beliefert Firmen weltweit.
In Fürstenfeld wurde auch das „Kompetenzzentrum Hochtemperatur- und Kriechprüfungen” eingerichtet und die Mitarbeiter genießen regelmäßig Trainings- und Fortbildungsmaßnahmen.

Standorte genau gewählt

Bei der Eröffnung war auch der Geschäftsführer des Konzerns Stefan Roell zu Gast. Er präsentierte den zahlreichen Gästen die interessante Werdensgeschichte und legte Eckdaten vor.
„Die Produktionsstandorte wurden speziell in kleineren Ortschaften gewählt“, erklärt der Konzernleiter. „In Ulm, Radeberg und Bickenbach in Deutschland sowie in Stourbridge in Großbritannien und in Fürstenfeld in Österreich haben unsere Mitarbeiter das Glück, in Gebieten mit hoher Lebensqualität zu leben.“
Das Unternehmen verfügt über weitere Niederlassungen in Frankreich, Großbritannien, Spanien, USA, Mexiko, Brasilien, Türkei, Singapur, China und zahlreichen Vertretungen weltweit.

Nationale und internationale Gäste

Bei der Eröffnung waren auch der Fürstenfelder Bürgermeister Werner Gutzwar, Landesrat Christian Buchmann, Christian Ramsauer von der TU Graz sowie Stadtpfarrer Alois Schlemmer und Pfarrerin Sandra Böhm zu Gast. Sie ließen sich bei persönlichen Führungen durch das Unternehmen von den modernen Techniken begeistern.

Um die Eröffnungsveranstaltung für die zahlreichen nationalen und internationalen Geschäftspartner und Gäste auch wirklich unvergesslich zu gestalten,
Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Blasmusikkapelle aus Ulm/Deutschland und eine Jazzband aus Frankreich.

INFOBOX Messphysik Testing GmbH:

Gebäude:
1. Ausbaustufe: 2.600 m²
2. Ausbaustufe: 3.070 m²
Gesamtinvestitionen:
1. Ausbaustufe ca. € 4 .000.000,-
Mitarbeiter:
1. Ausbaustufe: 35
2. Ausbaustufe: 47
3. Ausbaustufe: 67
Umsatz 2015:
8 Millionen Euro
Beauftragte Unternehmen:
Architekten: Seidel Architekten und Generalplaner (Ulm – Deutschland)
Bauunternehmen: Kulmer Bau (Pischelsdorf – Österreich)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.