14.03.2016, 12:33 Uhr

Ausgesetzte Hundewelpen suchen ihre Hundemutter

Diese Hundewelpen wurden vom 27. auf den 28. 2. vor dem Tierheim in Transportern, mit Decken zugedeckt abgestellt. (Foto: Adamhof)
Obfrau Sylvia Kraber musste schon viel Tierleid erfahren, aber der jüngste Vorfall ist besonders tragisch: In der Nacht vom 27. auf den 28. 2. wurden fünf Welpen vor dem Adamhof Straß in Transportern, mit Decken zugedeckt abgestellt. "Es wäre wichtig, die Hundemutter zu finden, da diese möglicherweise bzw. sicher auch an dem Virus, den die Kleinen haben, erkrankt ist. Unbehandelt würde die Hundemutter sterben und der Virus würde in der Umgebung noch ca. ein Jahr überleben", macht Kraber aufmerksam. Nach schlaflosen Nächten geht es den Hundewelpen jetzt besser.
Wem sind die kleinen Welpen aufgefallen? Für Hinweise gibt es 200 Euro Belohnung. Tel.: 0664/350 34 39.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
48.720
Monika Pröll aus Rohrbach | 15.03.2016 | 15:17   Melden
2.977
irene ninaus aus Deutschlandsberg | 16.03.2016 | 17:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.