08.08.2016, 12:03 Uhr

Ein Südsteirer als Pressereferent bei die Tiroler Kaiserjäger

Kaiserjäger Pressereferent Franz Ruprecht (Mitte) im Gespräch mit Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Kaiserjäger-Hauptmann/Obmann Edi Posch. (Foto: KK)

Der gebürtige Kitzecker ist auch aktives Mitglied des ÖKB Ortsverbandes Kitzeck.

Was macht eigentlich ein gebürtiger Südsteirer bei die Tiroler Kaiserjäger. Franz Ruprecht ist gebürtiger Kitzecker und lebt seit nunmehr 35 Jahren in Tirol. In seiner Zeit als Radio und TV Reporter war es leider aus Zeitgründen nicht möglich sich aktiv am Vereinsleben zu beteiligen. Seit seiner Pensionierung vor zwei Jahren hat er sich es zur Aufgabe gemacht, sich wieder aktiv am Vereinsleben zu beteiligen. Seit 3 Jahren ist er nunmehr aktiv bei die Tiroler Kaiserjäger ( ein Traditionsverband mit 200-jähriger Geschichte 1816- 2016) und fehlt bei keiner der zahlreichen Ausrückungen. Für seine journalistische Arbeit und besondere Leistung um das Gemeinwohl des Landes Tirol wurde er daher auch 2014 mit der Verdienstmedaille des Landes Tirol geehrt und ausgezeichnet. Daher ist es für die Tiroler Kaiserjäger auch nahe gestanden, dass ein aktives Mitglied wie Franz Ruprecht mit der Öffentlichkeitsarbeit der Tiroler Kaiserjäger (Bezirksgruppe Reutte-Ausserfern ) betraut wird. Demnächst sollte er auch als Pressereferent in den Rang eines „Offiziers“ kommen. Aber auch nach all den vielen Jahren, den der Kitzecker in Tirol verbringt , hat er nie seine Heimat vergessen. Daher war es auch selbstverständlich für ihn, daß er nach seiner Pensionierung wieder aktiv beim ÖKB der OV-Kitzeck beitreten wird und ist seither so gut es geht bei den Ausrückungen in seiner Heimat dabei. Auch hier verrichtet er ehrenamtlich die Öffentlichkeitsarbeit . Und wie er selber sagt schlagen in seiner Brust nach wie vor zwei Herzen: „Die Steiermark – wo ich geboren und aufgewachsen bin – und das Land Tirol – wo ich meine Karriere und zweite Heimat gefunden habe“. Denn wie heißt es in einem Zitat so schön : „Wenn man nicht weiß woher man kommt – weiß man auch nicht wer man ist - und wohin man geht."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.