30.08.2016, 15:33 Uhr

Leibnitzer Judokas zeigten groß auf

(Foto: KK)
Das 1. Turnier nach der Sommerpause bescherte dem Leibnitzer Judo-Nachwuchs eine lange Anreise nach Rumänien. In der wunderschönen an der Donau gelegenen Stadt Drobeta Turnu Severin fand ein start besetztes Nachwuchsturnier statt. Sämtliche Balkanstaaten, Griechenland, Moldawien und Ungarn nahmen daran teil.

Bei 35 Grad Außentemperatur ging es in der nicht klimatisierten Halle wirklich heiß her. Unsere Nachwuchssportler kämpften sehr stark und wurden mit Edelmetallplätzen belohnt. Sämtliche Sportler gingen an bzw. über ihre Leistungsgrenzen. Hiden Verena war eine Klasse für sich – 4 Kämpfe – viermal Ippon. Ihre Turniersiegesspur zieht sich heuer von Frankreich – über Österreich bis nach Rumänien. Blickt noch in den Spätherbst dann muss noch die Korosko Open in Slowenien mitkalkulieren – Verena ist seit mehr als einem Jahr International und National ungeschlagen…..

Nächster Einsatz: 16./17. September Nachwuchsturnier in Tschechien

Ergebnisse:


U13:

2. Platz Emily Gombocz -40 kg
2. Platz Lisa Tretnjak -48 kg

U15:

1.Platz Verena Hiden -57kg
3.Platz Auer Marcus -42kg
3.Platz Diessl Tobias -60kg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.