07.10.2016, 10:19 Uhr

Pflegebedürftige Menschen richtig unterstützen

Einen Vortrag zum Thema "Kinästhetik in der Pflege" mit Diplomkrankenschwester Anna Rinnhofer organisiert der Leah Vereint(t) am Montag, den 7. November um 19 Uhr
im Roten Kreuz Bildungszentrum im Schloß Laubegg.
Bedingt durch falsches Heben von pflegebedürftigen Menschen kommen Angehörige sehr leicht an ihre körperlichen Grenzen und werden selbst von Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen geplagt. Dem kann man entgegenwirken!
In der Kinästhetik lernt man, den pflegebedürftigen Menschen bei den täglichen Aktivitäten wie Essen, Aufsitzen, Aufstehen oder Bewegen im Bett so zu unterstützen, dass diese ihre Bewegungsmöglichkeiten so weit wie möglich ausschöpfen können und ihre Bewegungskompetenz erhalten. Pflegebedürftige Menschen - egal ob alte, kranke oder behinderte Menschen - werden nicht wie eine "Sache" zu heben versucht, sondern in der Bewegung "unterstützt". Dadurch entfalten die zu pflegenden Menschen wieder mehr Eigenaktivität, werden wieder mobiler, weil man "miteinander" die Aktivität erledigt. Die Lebensqualität auf beiden Seiten steigt!

Anzumelden bei Leah Vereint(t) unter Tel.: 0680/444 7476.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.