10.05.2016, 11:48 Uhr

Florianifeier und Fahrzeugübergabe bei der FF Niklasdorf

Nach der Florianimesse und der Fahrzeugsegnung wurde im Rüsthaus der FF Niklasdorf gefeiert. (Foto: Alle Bilder: BFV Leoben/Schönauer)
NIKLASDORF. Ein großes Fest feierte kürzlich die Freiwillige Feuerwehr Niklasdorf. Zum einen feierten die Feuerwehrmitglieder ihren Schutzpatron, den heiligen Florian, zum anderen konnte ein neues Einsatzfahrzeug, ein Kleinrüstfahrzeug-Tunnel, in den Dienst gestellt werden.
Kommandant Gerald Zechner konnte nach dem traditionellen Kirchgang, wo Feuerwehrkurat Monsignore Dr. Markus Plöbst die Florianimesse zelebrierte, zur Fahrzeugsegnung zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen. Kaplan Dariusz Kochanski segnete das 5.300 kg schwere und 163 PS schnelle Fahrzeug. Dessen Kosten von 180.000 Euro zur Gänze von der ASFINAG und dem Land Steiermark übernommen wurden. Das neue Feuerwehrfahrzeug soll dazu beitragen, diverse Einsatztätigkeiten sicher und rasch bewältigen zu können.

Im Rahmen des Festaktes wurde Erich Schönauer für seine besonderen Verdienste mit dem Verdienstzeichen in Silber des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben ausgezeichnet.
Anschließend luden die Mitglieder der FF Niklasdorf zu einem Frühschoppen mit Cäpt´n Klug & die Zwergsteirer in das Feuerwehrhaus ein, wo bei Speis und Trank noch viele vergnügte Stunden verbracht wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.