11.03.2016, 14:03 Uhr

Kammern hat einen guten Draht nach Graz

Landesrätin Ursula Lackner bei ihrem Besuch in Kammern. (Foto: KK)
KAMMERN. Bildungslandesrätin Ursula Lackner stattete – gemeinsam mit Bürgermeister Karl Dobnigg, Gemeinderätin Marianne Reibenbacher sowie Amtsleiter Martin Kaiser den Kindern im Kindergarten Seiz,einen Besuch. Das Kindergartenteam rund um die Leiterin Elisabeth Golob stimmten mit den Kleinen ein Begrüßungslied „Wenn der Elefant in die Disco geht“ an. Passend zum Titel gab es einen Disco-Tanz, der auch die Landesrätin und den Bürgermeister in Schwung versetzten. Als kleines Geschenk wurde der Politikerin ein selbstgebasteltes Ostergeschenk überreicht. Im Gegenzug gab es seitens der Landesrätin für die Kinder einen Gutschein für Spielzeug, Bücher oder Bastelzubehör.
Der nächste Programmpunkt war ein Besuch bei der Direktorin Else Schwab im Beisein von Pflichtschulinspektor Claus Kastner in der Volksschule Kammern.
"Landesrätin Lackner unterstützt die Schulen und das Lehrpersonal unserer Region auch in Zukunft mit voller Kraft. Die Kooperation zwischen Gemeinde – Schule – Landesschulrat und Land Stmk. funktioniert vorbildlich. Durch diese Struktur und Kommunikation können Ausnahmesituationen mit viel Einsatz und Kraft kompensiert werden", betonte Bürgermeister Karl Dobnigg. Er überreichte der Landesrätin eine Stärkung mit regionalen Produkten und bedankte sich für ihren Einsatz in der Region und den Besuch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.