28.09.2016, 07:00 Uhr

Vortrag von Bergsteiger Hans Kammerlander

Hans Kammerlander spricht über seine Erlebnisse in den Bergen. (Foto: KK)

Hans Kammerlander erzählt von seinen zahlreichen Expeditionen auf die Achttausender der Welt.

Die Bergsteiger-Legende Hans Kammerlander nimmt das Publikum am Donnerstag, 6. Oktober, um 19:30 Uhr in der Kulturhalle Gröbming mit zu seinen Bergabenteuern rund um die Welt.
Hans Kammerlander gehört zu den außergewöhnlichsten Bergsteigern unserer Zeit. Er hat 13 der 14 Achttausender und als Erster die Seven Second Summits auf allen Kontinenten bestiegen. Er ist vom Mount Everest und vom Nanga Parbat als erster Mensch mit Ski abgefahren und hält bis heute den Rekord des schnellsten Aufstiegs zum Mount Everest.

Faszination Matterhorn

Fast drei Jahrzehnte wurde er durch den Wettlauf im Profi-Alpinismus getrieben. Inzwischen geht er die Dinge anders an. Das Matterhorn hat ihn seit seiner Jugendzeit schon immer fasziniert. Als er danach weitere Berge auf der ganzen Welt bestiegen hat, sind Kammerlander immer mehr Berge begegnet, die so aussahen wie das Matterhorn.

Für den guten Zweck

Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt dem gemeinnützigen Verein Freizeit-PSO zugute. Dieser ermöglicht Menschen mit Behinderungen Skikurse und Aktivurlaube zu erleben und schafft so Rahmenbedingungen für eine bessere Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.