19.07.2016, 10:57 Uhr

Grünes Gold aus der Region

Bis zur Kürbisernte dauert es noch. Rosalinde und Hannes Lammer mit ihren Enkelkindern Johanna und Sophie.

Am Erdbeer- und Christbaumhof der Familie Lammer in Bruck gedeihen auch Kürbisse für eigenes Kernöl.

Es wird auch als grünes Gold bezeichnet, das Kürbiskernöl. Das bekommt man nicht nur in der Untersteiermark direkt beim Bauern, sondern auch bei Familie Lammer in Bruck-Oberaich. Bekannt geworden ist der Familienbetrieb aber durch den Anbau von Erdbeeren und auch durch den Verkauf selbst gezüchteter Christbäume.
"Vor fünf Jahren habe ich mit dem Kernöl begonnen. Ich wollte selber auch ein ordentliches Kernöl haben", erklärt Hannes Lammer. Viereinhalb Hektar ist das Ölkürbisfeld groß. Im Herbst wird geerntet, für das Pressen fahren Rosalinde und Hannes Lammer nach St. Ruprecht/Raab zur Steirerkraft. Dann erst gibt es wieder frisches Kernöl, alle Vorräte sind bereits aufgebraucht.

Kernöl als Ergänzung

"Das Kernöl ergänzt sich sehr gut mit unseren anderen Produkten. Es passt einfach immer. Wir können es zu den Erdbeeren im Sommer dazu verkaufen, im Winter zu den Christbäumen, aber auch zum Honigverkauf passt es", sagt Hannes Lammer. Denn auch eine eigene Imkerei findet sich am Hof, schon seit 60 Jahren.
Noch ist Familie Lammer mit dem Wetter für ein gutes Wachstum ihrer Kürbisse zufrieden. "Bis jetzt schaut es gut aus. Wir hoffen natürlich, dass kein Hagel kommt", so Hannes Lammer. Für einen Liter Kernöl benötigt man übrigens drei Kilogramm Kürbiskerne.

"Erdbeerland"

Schon seit 23 Jahren baut Familie Lammer Erdbeeren an. Im "Erdbeerland" können die Früchte selbst gepflückt werden. Beim Erdbeerenertrag auf einer Fläche von vier Hektar hatten sie heuer weniger Glück. Der Frost Ende April brachte gleich um 50 Prozent weniger Ernte. Mit 29. Juni war die heurige Saison vorbei. "In Summe unterm Strich passt es dann aber trotzdem immer. Mit den Jahren, wo wir eine gute Ernte haben, gleicht sich das immer aus", sagt Hannes Lammer, der sich auch der Schnapsbrennerei verschrieben hat. Mit seinen Erdbeeredelbränden konnte er bereits einige Preise einheimsen, darunter auch zwei Landessieger-Titeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.