12.09.2016, 00:46 Uhr

„Kernholz“ gratulierte zu Hans Edlers 80er

Sankt Ruprecht ob Murau: Holzmuseum |

Eine Feier für den Holz-Visionär

„Dass ihr heute so lang offen habt?“ schmunzelte DI Hans Edler, der am 9. September 2016, einen Tag nach seinem ”80er“, unter einem Vorwand ins Holzmuseum Murau in St. Ruprecht gelockt worden war. Musikalisch begrüsst wurde er von Marlene Fuchs, Harfe, und Anja Seifter, Querflöte. Holzmuseum-Obfrau Michaela Seifter hiess mit künstl. Leiterin Marga Leitner den Jubilar willkommen, auf den sozusagen das „Kernholz“ wartete: Holzmuseum-Vorstand, Freunde, Mitarbeiter, Wegbegleiter der ersten Stunde. Als involvierter Zeitzeuge dankte Mag. Karl Fussi dem „Visionär und Umsetzer“, aus dessen Idee sich das Leitthema einer ganzen Region entwickelt hat. Fussi holte sie einzeln aus der Schar der Gralulanten, liess in Interview-Form ihre Erinnerungen, Schmankerln, markanten Ereignisse Revue passieren: Sepp Hofer, Baumeister Rudolf Paschek, Zimmermeister Gottfried Guster, Obm.-Stv. Heinz Schöggl, Ing. Kurt Trinker, Hermi Kargl, Hans und Marga Leitner, Klement Knapp. Mehr in unserer Murtaler Zeitung Print-Ausgabe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.