01.05.2016, 16:22 Uhr

Für Adam Lacko scheint bei Regen die Sonne

Dominierten am ersten Renntag bei der Truck Race Trophy die beiden Deutschen Jochen Hahn und Rene Reinert mit je einem Laufsieg war am Rennsonntag der Tscheche Adam Lacko der große Dominator. Er präsentierte sich als wahrer Regenspezialist und zeigte seiner Konkurrenz nur den Auspuff. Bei ersten Lauf startete er aus der Pole Position und zog von der ersten Runde von Vorne weg. Beim zweiten Lauf musste sich Lacko von Rang acht durchs Feld kämpfen, benötigte gerade einmal zehn Runden um sich an die Spitze zu kämpfen und enteilte dem gesamten Feld. Als absolut kein Regenspezialist präsentierte sich der Österreicher Markus Altenstrasser, der am ersten Tag gleich zwei mal als Dritter am Stockerl stand. Bei den beiden Regenrennen fand er sich im geschlagen Feld wider. Beim Suzuki Cup zeigte der Fohnsdorfer Keijo Keke Platzer einmal mehr das er den Heimvorteil ausnützen kann und holte sich am Sonntag den an diesem Wochenende dritten Stockerlplatz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.