24.06.2016, 00:00 Uhr

150 Jahre Weichenfertigung

Zu einer Zeitreise durch 150 Jahre Schienenfertigung am Standort Zeltweg lud VAE-Sprecher Dieter Fritz im Rahmen des Festabends ein. (Foto: Waldhuber)
Autor: Heinz Waldhuber



Voestalpine VAE - Weltmarktführer mit Tradition - lud zur Feier „150 Jahre Weichenfertigung in Zeltweg“ ein.

ZELTWEG. Seit 1866 werden am Standort Zeltweg von der voestalpine VAE GmbH Weichen gefertigt. Die beeindruckende Unternehmensgeschichte der voestalpine VAE nimmt jedoch bereits im Jahr 1851 ihren Anfang. Die heutige voestalpine VAE entwickelt sich ab 1851 aus der von Graf Hugo Henckel von Donnersmarck gegründeten „Hugo-Hütte“ und kann somit auf eine 165 jährige Standortgeschichte zurückblicken. Durch die nachhaltige Auseinandersetzung mit dem Thema Bahn, dem Innovationsgeist der Mitarbeiter sowie die rasche Reaktion auf Kunden- und Marktanforderungen entsteht daraus das heute weltweit bedeutendste Unternehmen im Bereich der Weichensysteme und ist mittlerweile mit über 40 Produktionsstandorten auf allen Kontinenten vertreten.
„150 Jahre industrieller Weichenbau ist gleichbedeutend mit dem Aufbau der Sozialpartnerschaft zwischen Beschäftigten und Unternehmen. Daraus ergab sich eine echte Werksfamilie“, betonte Betriebsratsvorsitzender Alois Madenberger im Rahmen einer am vergangenen Samstag abgehaltenen Jubiläumsfeier in Beisein Hunderter Mitarbeiter und zahlreicher Ehrengäste, die Dieter Fritz als Sprecher der Geschäftsführung der VAE zu einer Zeitreise durch die Entwicklungsgeschichte des Zeltweger Standortes nutzte.
Vor 150 Jahren erfolgte der Startschuss, der eine neue Ära einleiten sollte. Der Beginn der industriellen Weichenfertigung am Betriebsstandort Zeltweg. „Dies bildet den Auftakt zu einer einzigartigen Erfolgsgeschichte, die bis heute unvermindert anhält“, so Dieter Fritz. Eine der zentralen Stärken der voestalpine VAE liegt in der Kundennähe. Die Kenntnis lokaler Bedürfnisse und Anforderungen ist entscheidend, wenn es darum geht, maßgeschneiderte Lösungen und Services anzubieten. Um diesem Qualitätsanspruch gerecht werden zu können, wird 1990 in Australien das erste Tochterunternehmen, die heutige voestalpine VAE Railway Systems gegründet. Mittlerweile ist die voestalpine VAE mit über 40 Produktionswerken weltweit vertreten und beweist damit Kundennähe und –orientierung.
Die voestalpine VAE setzt auf hoch innovative Produkte und investiert intensiv in den Bereich Forschung und Entwicklung. Ein internationales Know-how-Netzwerk bildet den Grundstein zur stetigen Produkt- und Prozessentwicklung. Mehr als 150 Ingenieure arbeiten weltweit an kundenspezifischen Anforderungen und entwickeln Lösungen zur Verbesserung der Lebenszykluskosten des Fahrweges sowie der Weichenverfügbarkeit. So verfügt die VAE über nahezu 1.500 lebende Patente. Entsprechend der Unternehmensphilosophie werden in allen Produktionsstätten des Unternehmens konsequent Maßnahmen zur Sicherstellung höchster Umwelt- und Sicherheitsstandards gesetzt. Mit der Eröffnung eines eigenen Flusskraftwerkes im Jahre 2010 nimmt der Standort Zeltweg als erster CO2-neutraler Stahlverarbeitungsbetrieb eine Vorreiterrolle ein.
„Als Traditionsunternehmen mit über 150 Jahren Erfahrung und Weltmarktführer in der Weichentechnologie ist die voestalpine VAE Kunden und Mitarbeitern weltweit verpflichtet“, so Dieter Fritz. Einen Schritt voraus zu sein bedeute, in puncto Qualität, Kundennutzen, Sicherheit, Innovationsgeist und Umweltbewusstsein auch in Zukunft neue Maßstäbe zu setzen und gemeinsam neue Wege zu beschreiten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.