09.03.2016, 15:38 Uhr

Drei Landessiege für die Südoststeiermark

Alle Landessieger und Sortensieger des Bezirkes können stolz auf ihre Produkte sein. (Foto: LK)

Die besten Produkte kommen aus Auersbach, Deutsch-Haseldorf und Lichtenberg.

Der Bezirk Südoststeiermark holte bei der Landesprämierung "Most-Saft-Edelbrände" der Landwirtschaftskammer drei von insgesamt 17 Landessiegen. Gottfried Trummer aus Lichtenberg bei Gnas wurde für seinen Mischsaft aus Apfel und Himbeere zum Sieger gekürt. Bei den im Holzfass gereiften Bränden hatte Franz Semlitsch aus Deutsch-Haseldorf mit dem Marillenbrand "Strong Spirit" die Nase vorn. Mit "Most Wanted" triumphierte in der Kategorie "Schaumwein, Innovationen und Co." Josef Nestelberger von "Nestelberger Most & mehr" in Auersbach.
Der noch so junge Bezirk Südoststeiermark feierte darüber hinaus noch weitere sieben Sortensiege:
- Johannes Christandl aus Unterweißenbach mit dem Pfirsichnektar L2
- Andrea Gangl aus Haselbach mit dem Marillennektar
- Obstveredelung Haas in Poppendorf mit dem "Caldera Braeburn trocken"
- "Nestelberger Most & mehr" in Auersbach mit Musteus
- Semlitsch Naturprodukte in Deutsch Haseldorf mit dem Elstar Apfelbrand
- Edelbrände Simon in Weinberg mit dem Birnenbrand II
- Familie Puff aus Gießelsdorf bei St. Anna mit dem Nusslikör
Die Verkostung der besten steirischen Produkte ist jedes Jahr ein Höhepunkt für die Obstverarbeitungsbetriebe. 200 Produzenten hatten insgesamt 867 Säfte, Obstweine und Edelbrände eingereicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.