17.05.2016, 13:43 Uhr

Zwei neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Hatzendorf

De Ehrengäste bei der Segnung der beiden Fahrzeuge in Hatzendorf. (Foto: Nierensee/FF Hatzendorf)
Die Freiwillige Feuerwehr Hatzendorf stellte ein neues Tanklöschfahrzeug und einen neuen LKW in den Dienst. Dass es so weit kommen konnte, sei im Besonderen der Bevölkerung, den Sponsoren und den Fahrzeugpaten zu verdanken, wie Kommandant Franz Auner sowie Fehrings Stadtrat Walter Wiesler und der Fehringer Vizebürgermeister Hans Rudolf Rath hervorhoben.
Die Finanzierung des LKWs – ein Sprinter von Mercedes Benz – stellten der Landesfeuerwehrverband und die Feuerwehr Hatzendorf mit Unterstützung einiger Hatzendorfer Unternehmer sicher.
Das neue TLFA 2000 ersetzt das 32 Jahre alte Tanklöschfahrzeug. Finanziert wurde dieses Fahrzeug vom Land Steiermark, vom Landesfeuerwehrverband Steiermark, von der Stadtgemeinde Fehring und der Feuerwehr Hatzendorf mit Unterstützung der Bevölkerung.
Rund 170 Kameraden von befreundeten Feuerwehren waren der Einladung aus Hatzendorf gefolgt. Auch die Partnerfeuerwehren aus Gedersdorf und St. Gilgen am Wolfgangsee kamen zur feierlichen Fahrzeugsegnung durch Stadtpfarrer Christoph Wiesler. Das alte TLFA 4000 kaufte die Feuerwehr Perkovic in Kroatien. Auch die kroatischen Florianis waren gekommen.


Anton Koller ist seit 60 Jahren dabei

Im Zuge der Feierlichkeiten kam es zu einigen Auszeichnungen. Medaillen gab es für Anton Koller von der Feuerwehr Pertlstein für 60 Jahre im Dienst der Feuerwehr. Weiters wurden geehrt: Alois Wippel und Johann Hartinger von der Feuerwehr Hatzendorf für 50 Jahre, Walter Jansel (Pertlstein) und Johann Matzer (Hatzendorf) für 40 Jahre sowie Wolfgang Fuchs, Johann Scherbler und Johannes Thurner von der Feuerwehr Weinberg für 25 Jahre.
Franz Hölbling von der Feuerwehr Hatzendorf wurde mit dem Verdienstzeichen der 2. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark bedacht, Feuerwehrkollege Gerald Auner mit dem Verdienstzeichen der 3. Stufe. Förderer und Gönner Alois Gölles von der Schnaps- und Essigmanufaktur in Stang bei Hatzendorf in der Gemeinde Fehring erhielt die Florianiplakete in Bronze. Kommandant Auner und Vizebürgermeister Rath bekamen vom Salzburger Feuerwehrverband die Medaille in Bronze für verdienstvolle Zusammenarbeit überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.