02.05.2016, 07:27 Uhr

FF Voitsberg - Zimmerbrand und Lebensrettung in Bezirks-Pflege- und Seniorenheim

Voitsberg: Bezirkspflegeheim | Aus ungeklärter Ursache brach am 1. Mai 2016 kurz nach 22 Uhr in einem Zimmer des 2. Untergeschosses des Bezirksaltenheimes Voitsberg ein Brand aus, welcher sich im Raum schnell ausbreitete. Durch das Auslösen der Brandmeldeanlage begaben sich unverzüglich drei Bedienstete des Hauses zum Zimmer und stellten fest, dass eine Rettung der drei darin befindlichen Personen raschest zu erfolgen hat. Mit Brandhauben ausgerüstet retteten sie unter Einsatz ihrer Gesundheit die drei Personen und schleppten sie aus der Gefahrenzone. Die mittlerweile eingetroffene FF Voitsberg führte einen Löschangriff unter schwerem Atemschutz durch und konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Die ebenfalls alarmierte FF Krems unterstützte die FF Voitsberg bei den Löscharbeiten. Insgesamt waren vier Atemschutztrupps mit je 3 Mann im Einsatz. Das Rote Kreuz Voitsberg versorgte eine Person, welche Brandverletzungen erlitt und lieferte diese ins LKH Graz ein. Weiter kontrollierten die Helfer des Roten Kreuzes gemeinsam mit dem Hauspersonal und der Feuerwehr die danebenliegenden Zimmer und konnten keine Gefährdung feststellen. Zwei der drei als Lebensretter zu bezeichnenden Angestellten wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins LKH Voitsberg eingeliefert. Zwei Stockwerke konnten unter Einsatz von Drucklüftern rauchfrei gemacht werden. Mittels Wärmebildkamera wurde der Raum letztlich noch kontrolliert. Die Polizei Voitsberg führte die Erhebungen durch.
Gut geschultes Pflegepersonal konnte "Schimmeres" verhindern. Auch ständige Übungen der Feuerwehr in der Anstalt trugen ihre Früchte. Dank nochmals den "Lebensrettern" !

Eingesetzt an Einsatzkräften waren 38 KameradInnen der Feuerwehren Voitsberg und Krems mit 5 Fahrzeugen, 10 Helfer des Roten Kreuzes Voitsberg mit 4 Fahrzeugen und 4 Polizeibeamte mit 2 Fahrzeugen.

Einsatzleiter: HBI Ing. Klaus Gehr und BIdF Ing. Bernd Unger (FF Voitsberg)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.