15.04.2016, 14:54 Uhr

Infoveranstaltung für Asylwerber

Ein gut besuchter Infoabend in Voitsberg, die Asylwerber bekamen eine Fülle von Informationen. (Foto: MRR)

Vertreter der NGOs informierten über rechtliche Angelegenheiten und Integrationsmöglichkeiten im Bezirk.

Wie funktioniert das Asylverfahren? Wie lange muss ich warten, bis ich eine Entscheidung habe? Darf meine Familie nachkommen? Wann kann ich endlich arbeiten gehen? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen Asylwerber in Österreich jeden Tag. "Da gewaltige Unklarheit herrscht, haben wir uns entschieden, eine Informationsveranstlatung zu organisieren", erzählt Johanna Wascher, die in Maria Lankowitz sechs Asylwerbern aus Afghanistan ein Dach über dem Kopf gibt. Unter der Leitung von Martin Rapp informierten Eva Eckhard (Verein Zebra), Christian Veit (Verein MRR) und Brigitte Grundner (VinziMarkt) in Voitsberg die Asylsuchenden über ihre Möglichkeiten.

Rechtsberatung

Eckhard wies auf die vom Verein Zebra angebotene kostenlose individuell Rechtsberatung hin. "Falls sich jemand beraten lassen möchte, bitte direkt mit uns einen Termin ausmachen", so Eckhard. Veit referierte kurz über die Arbeit des Vereins MenschenRechteReligion. "Unser Fokus liegt auf Deutschkurse, die von Ehrenamtlichen gemacht werden. Denben organisieren wir Begagnungstreffen und bieten Werteschulungen und Verkehrstrainings an", erklärt Veit. Grundner stellte den VinziMarkt in Voitsberg vor und erklärte, dass auch Asylwerber dort einkaufsberechtigt sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.