25.04.2016, 15:42 Uhr

Olympiasieger kommt aus Bärnbach

Die 4b-Klasse der Volksschule Bärnbach vertritt den Bezirk Voitsberg beim Landesfinale in Kapfenberg. (Foto: Cescutti)

Bei der Safety-Tour, der Kindersicherheitsolympiade, holte sich die 4b der Volksschule Bärnbach den Bezirkssieg und ist am 9. Juni beim Landesfinale in Kapfenberg.

Mehr als 200 Schüler aus zehn Volksschulklassen des Bezirks Voitsberg ermittelten in Bärnbach in spannenden Bewerben - bei denen sie nicht nur Geschicklickeit, sondern auch jede Menge Wissen unter Beweis stellen mussten - den Tagessieger der "Safety Tour 2016", auch Kindersicheitsolympiade genannt.

Heimvorteil genutzt

Die 4 b der VS Bärnbach nutzte dabei den Heimvorteil und gewann mit 356 Punkten vor der 4a der VS Bärnbach (338) und der 3. bzw. 4. Klasse der VS Hirschegg (332). Die "Safety Tour" ist ein Teamwettbewerb und dienst dazu, spielerisch und sportlich das Sicherheitswissen zu lernen und den Teamgeist zu stärken. "Durch diese präventieven Maßnahmen erhält das Thema Sicherheit an den Schulen einen höheren Stellenwert, wofür ich allen Lehrern danke", sagte Hannes Weißenbacfher, Direktor der AUVA-landesstelle in Graz.

Kindersicherer Bezirk

Die Safety Tour wurde im Bezirk Voitsberg heuer im Rahmen der Kindersicherheitswoche ausgetragen, die Vorbereitungen bzw. die Organisation in Bärnbach lag in den Händen von Zivilschutz-Bezirkstellenleiter Anton Schober. Vor Ort unterstützten die FF Bärnbach, das ÖRK Voitsberg, die Suchhundestaffel des ÖRK, die steirische Wasserrettung, die Bergrettung Köflach, die Polizei Voitsberg und die Schüler der Zivilschutzklasse der NMS Stallhofen sowie die AUVA die Veranstaltung. Als Ehrengäste waren Bgm. Bernd Osprian, Vize-Bgm. josef Schüller, LFR Bgm. Engelbert Huber und Bgm. Engelbert Köppel vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.