15.07.2016, 10:23 Uhr

Umbauarbeiten am Köflacher Hauptplatz starten am 25. Juli

Neugstaltet wird der "Untere Hauptplatz" in Köflach. So wird das Gerinne in diesem Bereich zur Gänze abgetragen. (Foto: FOTO KOREN)

Bis 9. September ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Am Montag, dem 25. Juli, startet die Um- und Neugestaltung des "Unteren Hauptplatzes" in Köflach. Während der Bauarbeiten, die am 9. September - rechtzeitig vor Schulbeginn und dem Lipizzaneralmabtrieb - abgeschlossen werden sollen, kommt es im Bereich zwischen der Kreuzung Piberstraße und der Kreuzung Bahnhofstraße zu Verkehrsbehinderungen.

Halbseitige Maßnahmen

Die Baumaßnahmen werden halbseitig durchgeführt. Dabei wird der Straßenzug in einen nördlichen und südlichen Teilbereich unterteilt. Während der Bauarbeiten ist das Halten und Parken in beiden Abschnitten verboten. Begonnen wird mit den Umbauarbeiten im nördlichen Bereich. Während der Bauarbeiten wird der in Richtung Bahnhofstraße/Begegnungszone fließende Verkehr, beginnend bei der Kreuzung Piberstraße, in einer Einbahn geführt. Aus der Bahnhofstraße kommende Fahrzeuge werden über den Kloepferplatz Richtung Piberstraße und Grazerstraße umgeleitet.

Fünftägige Sperre

Während der Asphaltierungsarbeiten, die entweder vom 22. bis 26. August oder vom 29. August bis 2. September durchgeführt werden, ist es erforderlich, den gesamten Baustellenbereich fünf Tage lang zu sperren. Der genaue Zeitpunkt wird über die Medien rechtzeitig bekanntgegeben. Die Kreuzungsbereiche Piberstraße/Hauptplatz und Hauptplatz/Bahnhofstraße sind von der Sperre ausgenommen. Die Zufahrt und Ausfahrt vom Hans-Kloepfer-Platz ist gewährleistet.
Während der gesamten Bauzeit wird für den Schwerverkehr ein Fahrverbot, ausgenommen Zustellverkehr, verordnet, außerdem gibt es im Baustellenbereich keinen Linienverkehr. Die Bushaltestellte Köflach-Hauptplatz wird zum Bahnhof verlegt. In Fahrtrichtung Bärnbach gilt die Haltestelle Piberstraße/Friedhof als Ersatzhaltestelle.

Was passiert genau?

Im Bereich Optik Trummer wird an der Südseite der Fahrbahn ein Gehsteig mit einer Mindestbreite von 1,5 Metern errichtet. Im Bereich der Apotheke werden bis zu sieben Parkplätze geschaffen. Vor den Geschäften Trummer und Zeltner werden zwei neue Grüninseln errichtet. Das künstliche Gerinne wird bis zur bestehenden Überdeckung des Mühlganges entfernt.
Vor den Geschäften Modeland Heissenberger und Neuroth werden sechs Parkplätze errichtet, die durch drei Grüninseln in zwei Teilbereiche geteilt werden. Die beiden Bushaltestellen werden neu situiert. Vor Zweirad Bratschko kommen sieben neue Parkplätze. Die Anlage wird durch vier Grüninseln in drei Bereiche unterteilt. Alle vorhandenen Brückenelemente und das künstlich angelegte Gewässer werden entfernt. Im Kreuzungsbereich Grazerstraße/Piberstraße wird eine neue Brunnenanlage errichtet, außerdem kommt die neue Platzgestaltung zum Tragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.