18.03.2016, 15:31 Uhr

Nur noch zu viert in der 1. Klasse

In Mooskirchen kommt es gleich zum Frühlingsauftakt zu einem Derby: Mooskirchen II empfängt am Freitag den SV Stallhofen. (Foto: USV Mooskirchen)

Vier Klubs aus dem Bezirk Voitsberg starten in der untersten Spielklasse.

Nach dem Konkurs des FC Piberstein Lankowitz und der damit verbundenen Auflösung der Kampfmannschaften, spielen in der 1. Klasse West nur mehr vier Klubs aus dem Bezirk Voitsberg.
Zu Stallhofen und Edelschrott kommen die zwei Zweiermannschaften von Mooskirchen und Köflach. Zweitere ja nach dem Abstieg des SV Kainach aus der Gebietsliga als Spielgemeinschaft mit den Kainachern.
Stallhofen - mit fünf Zählern Rückstand auf Platz eins - und Edelschrott - acht Punkte Rückstand - schielen noch nach vorne. Mooskirchen und Kainach/Köflach liegen in der hinteren Tabellenhälfte.
Gut verstärkt könnte Edelschrott sogar noch ganz vorne mitspielen. Immerhin holte man unter anderem mit Eduard Hausegger und Johann Galler geballte Erfahrung in die GNK-Arena. Sektionsleiter Werner Pressler will davon aber nichts wissen: "Wir sind acht Punkte von Stainz und Wies entfernt, da wäre es vermessen zu sagen, wir wollen nochmals in den Titelkampf eingreifen. Wir wollen unter die Top-Drei der Frühjahrsmeisterschaft, bestes Team aus dem Bezirk werden und die Derbyniederlagen aus dem Herbst (0:4 in Kainach, 0:3 in Stallhofen) ausmerzen."
Gleich zum Rückrunden-Auftakt kommt es in der 1. Klasse zu einem Bezirksderby. Mooskirchen II empfängt am Freitag, dem 18. März, um 19 Uhr Stallhofen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.