11.07.2016, 08:09 Uhr

Coole Rider beim 3. Weizer Skate-Contest

Erwin Eggenreich, Wanja Bach, Bernd Heinrich, Phil Josephu, Marco Kada (v.l.)
Bereits zum dritten Mal fand am vergangenen Samstag der vom Jugendhaus Area52 Weiz veranstaltete LOV.ELY WOODS-Skatecontest mit anschließendem gratis Open-Air-Konzert im Skatepark Weiz neben dem Freibad statt. Zahlreiche Skater aus der Gegend aber auch aus dem restlichen Österreich und gar aus Deutschland nahmen am Bewerb teil. Zu sehen waren zum Teil atemberaubende Figuren und Tricks, Flips, Slides, und Grinds, zum Großteil miteinander kombiniert, und spektakuläre Stürze. Was Moderator Joachim Paller während der Veranstaltung immer wieder geradezu sängerisch über Mikro und Anlage rief, bestätigte Emanuel Koschier vom Jugendhaus Weiz: "Das Niveau der Fahrer ist heuer sehr hoch." Einen besonderen Dank spricht Koschier an die vielen freiwilligen Helfer vom Jugend-Kultur-Team der Stadt Weiz und an die zahlreichen Sponsoren aus.

In der Kategorie der nicht gesponserten Fahrer konnte Simon Graber den ersten Platz für sich entscheiden, gefolgt von Rene Felberbauer auf dem zweiten und Manuel Auderieth auf dem dritten Platz. In der Kategorie „sponsored Rider“ landete Wanja Bach auf Platz 1, Phil Josephu auf dem zweiten und Lenni Pfeiffer auf dem dritten Rang. Den Preis für den besten Trick erhielt Marco Kada. Die Siegerehrung wurde vom Bürgermeister der Stadtgemeinde Weiz, Herrn Erwin Eggenreich, und dem Referenten der Stadtgemeinde Weiz für Kinder, Jugend und Familie, Herrn Bernd Heinrich, vorgenommen.
Beim Open Air-Aftershowkonzert im Anschluss an den Skatecontest gaben die Formationen Gasmac Gilmore, Jack Russel, Mighty Maggots, Mile XY & G-Petto sowie 64Sounds ordentlich Gas und sorgten für einen tollen musikalischen Abschluss des 3. Weizer LOV.ELY WOODS Skatecontests.

ZAHLREICHE weitere Bilder folgen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.