12.04.2016, 15:12 Uhr

Daheim in Anger... Fußballnachwuchs

Taktikbesprechung - Trainer Emmanuel Serge Atangana mit seiner Mannschaft U13
Da ist was los am alten Sportplatz in Anger, wenn donnerstags gleich drei Nachwuchsmannschaften gleichzeitig trainieren! U13, U11 und U9 treffen sich am späten Nachmittag und lernen, dass man nicht gleich mit dem Toreschießen beginnen soll, sondern sich erst ordentlich aufwärmen soll. Und das sagt nicht irgendjemand, sondern der Trainer und der muss es ja wissen, ist er doch selbst als aktiver Spieler in der Kampfmannschaft im Einsatz.

Der SV ADA Anger spielt in der höchsten steirischen Liga - der Landesliga, und als Besonderheit haben sich einige Stammspieler bereit erklärt, das Nachwuchstraining zu übernehmen. Emmanuel Serge Atangana trainiert die U13, Alexander Kreimer die U11 und Markus Streilhofer die U9. Natürlich ist das eine tolle Motivation für die Kinder und Jugendlichen, wenn sie am Wochenende ihrem Trainer auf die Füße schauen können!

In der U7, U9 und U11 sind Kinder aus der Großgemeinde Anger, in den älteren Teams erfolgt eine Kooperation mit den Nachbargemeinden.
"Alle sind mit Herz und Seele dabei, alle vertragen sich, das ist nicht selbstverständlich!" erzählt der Jugendleiter Hubert Vidmar.

Stolz ist der Verein auch auf Barbara Dunst, die es aus Anger bis ins Damen-Nationalteam geschafft hat.

In ihre Fußstapfen tritt vielleicht in einigen Jahren Laura Michelle Dunst, Kapitänin der U13. Ihr nächstes Ziel ist die Damenmannschaft in Birkfeld. "Mir macht es Spaß, in meiner Freizeit Sport zu machen und in einer Mannschaft zu spielen. Das Spiel mit den Burschen ist körperbetonter, in einer Damenmannschaft wird rücksichtsvoller gespielt. Und die Mädchen jammern nicht soviel" sagt sie und lacht. "Ich mag beides."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.