"Stille Weihnacht" im Schloss Ulmerfeld

Voller Vorfreude auf das Christkind: Rabea und Finja Stolz
38Bilder
  • Voller Vorfreude auf das Christkind: Rabea und Finja Stolz
  • hochgeladen von Hans-Peter Kriener

AMSTETTEN. (HPK) "Es hat keine großartigen Geschenke gegeben, aber es war immer sehr schön", denkt Ortsvorsteher Egon Brandl gerne an seine Kindheit anlässlich der dritten "Stillen Weihnacht", die von Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Amstetten-Marketing-Geschäftsführerin Maria Ettlinger eröffnet wurde, zurück.
Beim Rundgang durch das Schloss Ulmerfeld kann Regina Öllinger von einer Panne am Heiligen Abend berichten: "Ein Sternspritzer ist heruntergefallen und genau auf meine neue Puppe. Da war ich ziemlich traurig", so die Gemeinderätin und ergänzt: "Aber zum Glück ist kein Wohnungsbrand entstanden." Barbie-Puppen waren das Um und Auf von Daniela Schweighofer: "Als ich ein Barbie-Puppenhaus bekommen habe, da haben meine Augen ganz besonders gestrahlt." Hart umkämpft war die Schokolade am Christbaum bei Liane Naderer: "Ich hab fast nix erwischt", hatte sie meist das Nachsehen gegenüber ihrem Bruder. Das herrliche Ambiente beim stimmungsvollen Adventmarkt ließen sich auch die Stadträte Anton Katzengruber, Anton Geister, Laurentius Palmetzhofer, Gerhard Riegler sowie Gemeinderat Edmund Maier nicht entgehen. www.meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen