Bernhard Bacher neuer Ärztlichen Direktor im Landesklinikum

M. Wiesner, H. Katzengruber, M. Gerersdorfer, C. Meznik, M. Hinterholzer, G. Artmüller, R. Sommer, H. Krenn, A. Krauter, B. Bacher.
  • M. Wiesner, H. Katzengruber, M. Gerersdorfer, C. Meznik, M. Hinterholzer, G. Artmüller, R. Sommer, H. Krenn, A. Krauter, B. Bacher.
  • Foto: LK Amstetten
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

STADT AMSTETTEN. Kollegen, Weggefährten, Freunde verabschiedeten Christian Meznik im Rahmen einer stimmungsvollen Feier in den wohlverdienten Ruhestand. Er war seit Mai 1993 im Landesklinikum tätig und übte über 22 Jahre lang die Funktion als Ärztlicher Direktor aus. "Wir haben dich nicht nur als hervorragenden Ärztlichen Direktor kennengelernt, sondern auch als ausgezeichneten Kollegen, der stets sehr korrekt gehandelt hat. Wir wünschen dir alles Gute, vor allem auch viel Gesundheit für deine weitere Zukunft und neue Lebensphase", so der Kaufmännische Direktor Gernot Artmüller sowie Pflegedirektorin Renate Sommer zum nun ehemaligen Direktor. Mit der Pensionierung von Christian Meznik wurde Bernhard Bacher zum neuen Ärztlichen Direktor im Landesklinikum Amstetten bestellt.

Der neue Direktor

Der neue Ärztliche Direktor Bernhard Bacher konnte seine ersten beruflichen Erfahrungen im Universitätsklinikum Salzburg sammeln. Seit 2016 ist er Abteilungsleiter der Anästhesiologie und Intensivmedizin des Landesklinikums Amstetten und ist daher durch seine Tätigkeit bereits bestens mit den Strukturen des Hauses vertraut.
„Mir liegt die Stabilität und Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr am Herzen, dies gewährleistet auch gute Arbeit. In Kooperation mit dem Kaufmännischen Direktor und der Pflegedirektorin wollen wir die konstruktive Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen auch zukünftig laufend weiterentwickeln, um eine qualitativ hochwertige Patientenverpflegung zu gewährleisten und die Ressource Personal effizient einsetzen", sagt Bernhard Bacher.
"Wir haben in Niederösterreich eine hervorragende medizinische Versorgung, und es ist unsere Aufgabe, diese aufrechtzuerhalten“, fügt er hinzu.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen