Impfen: Das steckt hinter der Nadel

Maria Hagauer  bietet in ihrem Geschäft "Ergänzungen" zur Schulmedizin an.
4Bilder
  • Maria Hagauer bietet in ihrem Geschäft "Ergänzungen" zur Schulmedizin an.
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

YBBSTAL. Die Erzeugung eines Grippeimpfstoffs dauert Monate, erklärt Apotheker Gerhard Mühlbachler. Der Impfstoff beinhaltet die drei am häufigsten aufgetretenen Grippevirenstämme des Vorjahres. Das ist auch der Grund, warum ein Impfstoff "versagen" kann.
"Viren können sich sehr schnell verändern", so der Apotheker. Wenn Personen bereits mit einem neuen, veränderten Virenstamm infiziert wurden, wird die Impfung nutzlos.
Gerhard Mühlbachler räumt auch mit einem häufig gemachten Irrtum auf. "Es gibt die Grippe und den grippalen Infekt", so Mühlbachler. Die richtige Grippe zeigt sich durch schnell ansteigendes Fieber und dauert wesentlich länger an. Besonders für Menschen mit Grunderkrankungen, Kinder oder Ältere kann sie lebensbedrohlich sein. Wenn bei den Kranken der Eindruck entsteht, die Impfung wäre nutzlos, handelt es sich dabei meistens um einen grippalen Infekt.

Der Zeckenbiss
Während die Grippefälle am abklingen sind, treiben nun die Zecken wieder ihr Unwesen. Ein Biss kann zur gefährlichen Hirnhautentzündung führen. "Man schätzt, dass etwa jede hundertste Zecke diesen Virus in sich trägt", so Mühlbachler.
Man sollte sich auf jeden Fall impfen lassen, meint Mühlbachler, eine Impfung sei wesentlich effektiver und billiger als die Behandlung im Nachhinein.
Einen wirklichen Schutz vor der echten Grippe und Zeckenbissen sei nur durch die Impfung möglich.

Ergänzungen zur Schulmedizin
"Ich würde niemanden von einer Impfung abraten", erklärt Maria Hagauer, "das muss jeder für sich entscheiden."
"Es geht hier aber auch um Selbstverantwortung und man muss sein Recht gegenüber den Ärzten einfordern", so Hagauer weiter.
In ihrem Waidhofner Geschäft bietet sie "Ergänzungen" zur Schulmedizin an. Aloe Vera beispielsweise wirkt entzündungshemmend, antiviral und antibakteriell, erzählt sie. Als Creme, Getränk oder im Badewasser aufgelöst kann diese den Körper reinigen, womit Schadstoffe natürlich aus dem Körper ausgeschieden werden können. Bei einem Zeckenbiss helfe nach der Edelstein-Heilkunde nach Hildegard von Bingen auch ein Amethyst, der nach dem Einspeicheln und dem Darüberreiben das Gift aus dem Körper zieht, so Hagauer. Aber auch bei Grippe gebe es die passenden Steine. Seit über 30 Jahren befasst sich die Geschäftsinhaberin mit der Heilkraft von Naturprodukten, Steinen, Energie, Licht und Farben. Von ihrer Wirkung ist sie überzeugt: "Ich teste immer alles selbst aus."

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen