Zecken

Beiträge zum Thema Zecken

Diese Zecke scheint ihren Hunger schon gestillt zu haben.
3

Die Zecken sind am Vormarsch
Gefährliche Blutsauger oder harmloses Spinnentier?

TIROL (sk). Faszinierende Bergwandertouren oder ein Picknick in der Wiese gehören im Sommer und Herbst einfach dazu. Doch Vorsicht vor der lauernden Gefahr, die es sich auf Gräsern und Sträuchern bequem macht und auf ihre Opfer wartet. Die Rede ist hierbei von der Zecke. Verbreitung der ZeckeIn den vergangenen 15 Jahren hat sich die Zecke in Tirol explosionsartig verbreitet. Der Osttiroler Arzt Gernot Walder, der sich schon seit mehreren Jahren mit diesem Spinnentier beschäftigt, spricht sogar...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Das Team des Jugendbeirats will Eltern entlasten und die Allgemeinheit über Zecken aufklären.

Initiativen des Nationalpark-Jugendbeirates vorgestellt

Das Jugendbeirat-Team des Nationalparks Gesäuse war in den vergangenen Jahren der Motor für zahlreiche Projekte und Initiativen und leistete mit seiner Arbeit einen wertvollen Beitrag für die Menschen und die Natur in der Nationalpark-Region. Die engagierten Jugendlichen konnten coronabedingt erst vor Kurzem durchstarten und möchten daher ihre Projektideen für heuer möglichst rasch umsetzen: „Dabei wollen wir vor allem den Nationalpark und unser Kinderbuch „Der ganze Wald sucht nach TheREHsa“...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
1

Großzügige Hilfe
Aviva-Mitarbeiter spendeten für ehemaligen Kollegen

Mit einem Scheck stellten sich Mitarbeiter des Aviva-Hotels bei einem vom Schicksal gebeutelten ehemaligen Kollegen ein. ST. STEFAN. Willy Königstorfer arbeitete bis April 2017 als DJ in dem Hotel in St. Stefan. Doch dann erlitt Königstorfer einen Zeckenbiss und erkrankte in der Folge an FSME. Seither sitzt er im Rollstuhl: "Für mich hat sich so ziemlich alles verändert." Doch nun bekam er Besuch von ehemaligen Kollegen aus dem Aviva-Hotel. Diese überreichten dabei eine Spende von 1.000 Euro....

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die Verantwortlichen des Landes stellen vergünstigte FSME-Impfungen zur Verfügung.

FSME im Bezirk
Vergünstigte Impfungen bei Bezirkshauptmannschaft

„Auch wenn uns die Corona-Pandemie fest im Griff hat, dürfen wichtige Vorsorgemaßnahmen wie Schutzimpfungen keinesfalls darunter leiden.“ BEZIRK ROHRBACH. Mit diesen Worten richtete sich Gesundheitsreferentin und Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlader kürzlich an die Öffentlichkeit. Die Verantwortlichen des Landes stellen auch heuer wieder vergünstigte Frühsommer-Meningoencephalitis-, kurz FSME, Impfungen bei den öffentlichen Impfstellen zur Verfügung. Auch in der...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Zecken können einen Ausflug verderben, doch mit dem richtigen Umgang können einem die kleinen Tierchen nichts anhaben.

Sommer 2020: Zecken-Schutz
Die Gefahr aus dem hohen Gras (+ Umfrage!)

NIEDERÖSTERREICH. Der Sommer beginnt und damit auch die Saison, in der man vermehrt Zeit im Freien verbringt - egal ob zum Spazieren, Wandern oder Radfahren. Das warme Wetter hat in diesem Jahr auf sich warten lassen. Umso größer war dann die Freude, als es endlich schön genug war, um in die Natur zu gehen. Ganz ungeduldig wurden Wanderwege und Mountainbike-Routen frequentiert. Doch bei diesen Aktivitäten ist auch große Vorsicht geboten. Vor allem im hohen Gras und waldigen Umgebungen lauern...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Sie lauern auf der Wiese, im Gebüsch oder der Hecke. Zecken.
Video

Experten warnen
2020 steht uns ein Rekordjahr an Zecken bevor

Der milde Winter und der ebenso milde Frühling macht nicht nur der Landwirtschaft Probleme, sondern sorgt auch für optimale Fortpflanzungsbedingungen für Zecken. Die Population könnte sich nach Angaben von Experten derart sprunghaft vermehrt haben, dass sich 2020 zu einem Rekordjahr entwicklen könnte.    ÖSTERREICH. Der Sommer kommt – und der bringt nicht nur Sonne, sondern auch jegliche Zecken. Bereits viele „viele Wanderer, Spaziergänger und Tierbesitzer klagen über den starken Anstieg“,...

  • Adrian Langer
Zeckenalarm
3

AUCH DAS NOCH
ZECKENALARM

Der milde Winter hat die Zecke auf den Plan gebracht heuer besonders aktiv zu sein. Die durch Corona-Lockdown und Regenwetter in den letzten Tagen geprüften Wald- und Wiesengeher wissen es bereits. Die Zecke ist heuer besonders verbreitet. Vorbeugung gegen Zeckenbiss: 1. Stülpen sie ihre Socken über die Hose, wenn sie Wandern gehen. 2. Zeckenschutzmittel sind kein sicherer Schutz 3. Vermeiden sie längeren Aufenthalt im hohen Gras oder Gebüsch 4. Gegenseitiges Absuchen von Hautstellen - Zecken...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Rekord Zeckenjahr 2020: Kinderwunschexperte rät zur Impfung
1 Video

Milder Winter
Rekord Zeckenjahr steht bevor

Aufgrund des milden Winters sind viele Zecken schon jetzt aktiv und auch in höheren Gebieten als sonst anzutreffen. Durch die Corona-Krise und die jetzt in Kraft getretenen Lockerungen entdecken momentan viele Österreicher ihre Liebe zur Natur und Outdooraktivitäten wieder. Leider sind sich viele nicht des Risikos eines Zeckenbisses bewusst.  ÖSTERREICH. Heuer könnte ein gutes Jahr für die Zecken werden, so Biologe Klaus Zimmermann. Der milde Winter bot den kleinen Blutsaugern hervorragende...

  • Ted Knops
Zecken haben Hochsaison.

FSME-Impfung
Impfservice ist ausgelagert

Zecken haben Hochsaison. Zeit für FSME-Impfung. Wegen Covid19 ist Impfservice in Villach ausgelagert VILLACH. Sie lauern auf der Wiese, im Gebüsch oder der Hecke. Zecken. Derzeit haben die kleinen Blutsauger wieder Hochsaison. Und damit stellt sch die alljährliche Frage nach dem FMSE-Impfschutz. FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis) ist eine Virusinfektion des Gehirns, welche durch den Zeckenbiss auf Menschen übertragen werden kann.  Grippeähnliche Symptome Die Erkrankung beginnt mit Fieber,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
In allen Gesundheitsämtern wird nun die FSME-Impfung angeboten.
1

Zecken
FSME-Impfaktion des Landes startet wieder

Nun ist der ideale Zeitpunkt für die Zeckenschutzimpfung. In allen Gesundheitsämtern wird nun die FSME-Impfung angeboten. KÄRNTEN. Nicht nur das Corona-Virus beschäftigt derzeit Kärnten und Österreich. Beschäftigen sollte uns auch das Thema Zecken. Es ist jetzt der ideale Zeitpunkt für eine FSME-Impfung, so Gesundheitsreferentin Beate Prettner. Die Frühsommer-Meningoenzephalitis ist Kärnten immer noch heimisch – vor allem in Lagen unter 1.000 Meter Seehöhe. Welche Schäden können Zecken...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Kleiner Stich, große Wirkung: Die Zeckenimpfung schützt.

Zecken-Impfaktion der ÖGK startet

Pünktlich mit dem Frühling kommt auch die Zeckengefahr: Da der Winter heuer besonders mild war, sind die Zecken auch besonders früh aktiv. Die Österreichische Gesundheitskasse Steiermark startet am kommenden Montag, dem 2. März, ihre Zecken-Impfaktion und lädt alle ein, dieses Service in Anspruch zu nehmen. Bis 29. März wird im Gesundheitszentrum Graz in der Friedrichgasse 18 im 8. Stock von Montag bis Freitag von 12 bis 14 Uhr geimpft. Versicherte und Angehörige der Österreichischen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Durch die warmen Temperaturen werden Zecken früher aktiv
2

Gesundheitsamt impft
Zecken-Schutz das ganze Jahr

Die Zecken könnten heuer wegen des warmen Winters früher aktiv werden: Das Villacher Gesundheitsamt impft das ganze Jahr über gegen FSME. VILLACH. Die FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis) ist eine Virusinfektion des Gehirns und des Rückenmarks, die durch Zeckenbiss auf den Menschen übertragbar ist. Die Erkrankung beginnt mit Fieber, Kopfschmerzen und grippeähnlichen Symptomen der oberen Atemwege. Sie kann damit enden oder auch zu einer Gehirnhautentzündung mit schweren Schäden...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die hohen Temperaturen in diesem Winter lassen Zecken früher als sonst aktiv werden.

Milder Winter
Zeckensaison im Südburgenland hat schon begonnen

Der milde Winter hat auch zu einem verfrühten Beginn der Zeckensaison geführt. "Am 4. Feber war ich im Wald und bin mit acht Zecken auf der Haut nach Hause gekommen. Ich kann mich nicht erinnern, dass so früh im Jahr so etwas Ähnliches schon der Fall war", berichtet Bezirksblatt-Leser Wolfgang Preininger aus Windisch Minihof. Die Ärztekammer rät als Schutz zur FSME-Impfung.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die FSME-Impfaktion der Stadt Linz startet am 24. Februar.

Magistrat Linz
Zeckenschutz-Impfaktion läuft bis zum 30. April

Vom 24. Februar 2020 bis 30. April 2020 findet im Gesundheitsservice im Neuen Rathaus die jährliche Impfaktion gegen die FSME statt. LINZ. Von 24. Februar bis 30. April läuft die Zeckenschutz-Impfaktion der Stadt Linz. Das Gesundheitsservice im Neuen Rathaus hat dazu Montag bis Freitag von 7.30 bis 11.30 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet. Kurze Wartezeiten gibt es vor allem in der Früh und zu Aktionsbeginn.

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Beim Impfen: Robert Krotzer erhält von Eva Winter (l.) eine Spritze.

Zecken
Graz startet Impfprogramm

Da Zecken aufgrund der warmen Temperaturen bereits in den Wäldern und Gräsern lauern, hat die Impfstelle des Gesundheitsamts in der Schmiedgasse 26 ihr Impfprogramm, das FSME-Immunisierungen günstig anbietet, bereits gestartet. Wer möchte, kann von Montag bis Freitag von 8 bis 13 Uhr vorbeikommen und muss für die Impfung kein Honorar bezahlen. Lediglich der Impfstoff in Höhe von 19,50 Euro fällt an. „Die Impfstelle bietet auch einen Spezialservice an: Wer einmal dort war, um sich impfen zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Ab 3. Feber bis Mitte Juli 2020 bietet die Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld wieder Zeckenschutz-Impfaktionen für Kinder und Erwachsene.

Ab 3. Feber 2020
FSME-Impfaktion 2020 in Hartberg-Fürstenfeld

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Ab Montag, 3. Feber bis Mitte Juli 2020 bietet das Sanitätsreferat der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld und das Sanitätsreferat der Außenstelle Fürstenfeld wieder die Möglichkeit der Zeckenschutzimpfaktion - solange der Vorrat reicht! Wo und wann? BH Hartberg (Rochusplatz 2, 8230 Hartberg, Zimmer Nr. 009/010) jeden Dienstag Vormittag von 8 bis 12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter 03332/606-251 oder -252. Außenstelle Fürstenfeld (Europaplatz 1, 8280...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Wanderröte ist ein Anzeichen für Borreliose.

Borreliose viel häufiger als FSME

Gegen diese bakterielle Infektion gibt es keinen Impfstoff. Die Diagnose ist oft schwierig. ÖSTERREICH. Borreliose ist in Österreich die häufigste durch Zecken übertragene Erkrankung. Während im Jahr 2018 154 FSME-Erkrankungen verzeichnet wurden geht die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) von geschätzten 25.000 bis 70.000 Borreliose-Patienten pro Jahr aus. Zecken: 30 Prozent infiziertDie Lyme-Borreliose wird durch Bakterien der Gattung Borrelia verursacht....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Eine Zecke sollte sofort und fachgerecht entfernt werden, um eine Infektion zu verhindern.

Zecken: Vorsicht statt Panik

WIENER NEUSTADT (ds). Zecken haben nach wie vor Hochsaison, der gesamte Bezirk Wr. Neustadt gilt u.a. als Risikogebiet. Die Spinnentiere sind für den Menschen gefährlich, denn sie sind Träger sowohl von FSME-Viren, als auch von Borrelien - Experten gehen davon aus, dass bis zu fünf Prozent der Zecken mit FSME-Viren, etwa 30 Prozent mit Borrelien befallen sind. Frühsommermeningoenzephalitis (FSME) wird durch ein Virus übertragen, kann das Nervensystem befallen und zu bleibenden Schäden oder gar...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Hohes Gras: WOCHE-Leserin kritisiert, dass allgemeine Grünflächen in Gratkorn nicht ausreichend gepflegt werden.
2 4

Gratkorn: Diskussion um Grünpflege

Mangelnde Grünpflege der Gemeinde Gratkorn wird kritisiert. Bürgermeister will Lösung suchen. "Die Grünpflege in Gratkorn ist zum Teil eine Zumutung", sagt WOCHE-Leserin Ulrike Giber. "Die Grünflächen vor Schule und Kindergarten sind immer schön gepflegt, aber darüber hinaus ist es schlimm", erläutert Giber. Die WOCHE fragte bei Bürgermeister Helmut Weber nach, was es mit der Beschwerde auf sich hat. Paradies für Zecken "Wir haben in den letzten vier Jahren bereits einige Male versucht, uns mit...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Maros-Goller
Zecken haben bald wieder Saison.

Zeckensaison startet – jetzt Impfschutz prüfen

Wer sich schützen will, sollte den Impfstatus regelmäßig überprüfen. LINZ. Sie lauern in Wäldern und Wiesen und haben bald Hochsaison: Zecken. Schätzungen zufolge verfügen nur etwa zwei Drittel der Erwachsenen und 40 Prozent der Kleinkinder in Österreich über einen ausreichenden Impfschutz, und das obwohl dies der einzige Schutz gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist. Daher sollte man den FSME-Schutz prüfen und gegebenenfalls auffrischen, rät die Ärztekammer für...

  • Linz
  • Christian Diabl
Am 24. April findet der lange Abend des Impfens in den Kärntner Gesundheitsämtern statt

24. April
"Langer Abend des Impfens" in Kärntner Gesundheitsämtern

Beim "Langen Abend des Impfens" Mittwoch, 24. April, haben alle Gesundheitsämter in Kärnten von 16 bis 19 Uhr geöffnet. KÄRNTEN. Die Fälle von Masern als auch Keuchhusten sind wieder häufiger geworden. Das liegt laut Gesundheitsreferentin LHStv. Beate Prettner, auch an der mangelden Impfmoral der Bevölkerung. Um dem nun entgegen zu wirken, findet am 24. April der lange Abend des Impfens in den Kärntner Gesundheitsämtern statt. Langer Abend des Impfens Wer sich am Mittwoch, 24. April, Impfen...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Kleiner Stich: Robert Krotzer ließ sich von Eva Winter impfen.

Masern und Co.: Grazer sind keine Impf-Muffel

Die Masern-Epidemie führte zu einem explosionsartigen Anstieg der Impfungen in der Murmetropole. "Die Grazerinnen und Grazer sind keine Impfmuffel und sie wissen, dass die Kleinsten auf die Vernunft der Größeren angewiesen sind", sagt Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer, der aktuelle Impfzahlen präsentiert. So hat die – mittlerweile schon überstandene Masern-Epidemie – zu einem Anstieg bei den Impfungen geführt. Erster Platz für die Zecken Wurden 2018 insgesamt 938 Personen gegen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Viele Zeckenbisse erfolgen im Garten.

Zecken impfen im Frühjahr
Nur die Zeckenschutzimpfung beugt dem FSME-Virus vor

Zecken lauern nicht nur in Sträuchern und Gebüschen, sondern auch im hohen Gras. Selbst bei kurzen Aufenthalten im Freien besteht die Gefahr gestochen und mit dem FSME-Virus infiziert zu werden. Die mit grippeähnlichen Symptomen einhergehende Viruserkrankung kann zu einer Entzündung des Gehirns führen. Nur eine Zeckenschutzimpfung beugt bleibenden Schäden vor. Die Grundimmunisierung erfolgt in 3 Teilimpfungen. Die Auffrischung der Impfung ist nach 5 Jahren, ab dem 60. Lebensjahr nach 3 Jahren...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sylvia Neubauer
Der Gemeine Holzbock ist in Österreich am häufigsten.

Mehr FSME-Fälle aber sinkende Impfmoral

2018 galt in Sachen Zecken als Rekordjahr. Forscher vermuten einerseits eine erhöhte Zeckendichte, andererseits häufigeren Zeckenkontakt, da sich die Menschen aufgrund des schönen Wetters häufig im Freien aufgehalten hätten. 154 Fälle von Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) wurden vergangenes Jahr in Österreich gemeldet. Das sind so viele wie seit 20 Jahren nicht. Gleichzeitig sinkt jedoch die Impfmoral von Herrn und Frau Österreicher. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen haben die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.