Von Kärnten bis China
St. Florianer Sängerknabe erzählt von Daheim und der Welt

St. Florianer Sängerknaben: Matthias Schaffelner und seine Kollegen "im Einsatz".
2Bilder
  • St. Florianer Sängerknaben: Matthias Schaffelner und seine Kollegen "im Einsatz".
  • Foto: Ferdinand Neumüller
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

Matthias Schafelner aus St. Valentin singt mit den St. Florianer Sängerknaben in der ganzen Welt.

BEZIRK AMSTETTEN. "Er fährt jetzt nach China? – Am Anfang war ich schon skeptisch", erinnert sich Martina Schafelner. Schließlich war es die erste große Reise ihres Sohnes (ohne Eltern). "Das Erste, was du tust, ist, du googelst." Mittlerweile ist die St. Valentinerin übrigens ihre Bedenken los.

Reisen um die Welt

Kärnten, Südafrika oder eben China – Sängerknaben reisen um die Welt. "Die Luft ist dort ganz anders", erzählt der heute Zwölfjährige von China, von neuen Eindrücken, von "Wow"-Erlebnissen und vom dortigen Singen. Was von der Reise neben den vielen Erinnerungen bleibt, ist die Erkenntnis: "Jeden Tag chinesisch Essen, da kommt man schon an seine Grenzen." – Er lacht.

Eine überzeugende Stimme

Inzwischen gehört Matthias schon zu den "alten Hasen" bei den Sängerknaben von St. Florian. Angefangen hat alles mit einem Vorsingen in der Volksschule Langenhart. "Ich habe vorher überhaupt nicht gewusst, dass es das gibt", erinnert er sich an den Besuch des Chorleiters in der Schule, den er mit seiner Stimme überzeugte.
"Ich bin nach Hause gegangen und habe zur Mama gesagt, ich gehe jetzt zu den Sängerknaben", erzählt Matthias von einer großen Überraschung für seine Mutter.

St. Florianer Sängerknaben: Julian Kukla aus Strengberg, Matthias Schafelner aus St. Valentin, Simon Hofer aus Winklarn.
  • St. Florianer Sängerknaben: Julian Kukla aus Strengberg, Matthias Schafelner aus St. Valentin, Simon Hofer aus Winklarn.
  • Foto: St. Florianer Sängerknaben
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

"Eine riesige Familie"

Heute verbringt der junge St. Valentiner die ganze Woche in St. Florian. Am Wochenende kommt er nach Hause. Heimweh hat er keines. "Es ist dort wie in einer riesigen Familie", meint er. Jeder kennt jeden, und falls mal etwas nicht passt, weiß man, wo man hingehen kann – wobei: "Man kann mit allen reden." Daran gewöhnt hat sich schon längst auch seine Mama. Gerade am Anfang wäre die Umstellung sehr groß gewesen. Mittlerweile würde sie sich wünschen, dass man ein bisserl öfters telefonieren würde, meint sie. Das würde schon so passen, meint schmunzelnd hingegen er.

Mit Stolz in der "Rolle"

Bis zum Stimmbruch wird Matthias noch weiter durch Österreich und die Welt touren und "stolz" die fast 1.000-jährige Geschichte des Chors weitertragen. Wer die Uniform trägt, schlüpft zugleich auch in eine "Rolle", sagt er. Man wird Teil eines großen Ganzen.

Mehr zu den St. Florianer Sängerknaben erfahren Sie hier.

Hier gibt es "Hörproben" der St. Florianer Sängerknaben.

St. Florianer Sängerknaben: Matthias Schaffelner und seine Kollegen "im Einsatz".
St. Florianer Sängerknaben: Julian Kukla aus Strengberg, Matthias Schafelner aus St. Valentin, Simon Hofer aus Winklarn.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Echte Freude beim Gewinner 2019: Elias Bohun.
3

Mach mit bei "120 Sekunden"
Gesucht: Die besten Ideen aus dem Homeoffice!

Ob auf der Couch, am Herd oder in der Dusche: Sie haben eine Idee? Dann nutzen Sie Ihre 120 Sekunden. NÖ. Das Jahr 2020 ist anders. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das bedeutet auch, dass Ideen nicht mehr am Schreibtisch in der Firma entstehen, sondern in den eigenen vier Wänden. Darum laden die BEZIRKSBLÄTTER heuer ins „Ideenwohnzimmer“. Wir wollen wissen, welche Ideen in den heimischen Wohnzimmern entstanden sind. Denn auch heuer suchen wir Niederösterreichs beste Geschäftsidee. Und...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen